17.12.2020
News

Anuga Foodtec 2021 unter dem Leitthema „Smart Solutions – Higher Flexibility“

Erfolgsfaktoren für eine wettbewerbsfähige Lebensmittelproduktion vom 23. bis 26. März 2021 in Köln

  • Abb. 1: Am Eingang Süd des Messegeländes in Köln.  © Koelnmesse GmbH, Harald FleissnerAbb. 1: Am Eingang Süd des Messegeländes in Köln. © Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner
  • Abb. 1: Am Eingang Süd des Messegeländes in Köln.  © Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner
  • Abb. 2: Silvia Henke erläuterte den Accu-Chill am Stand von Linde in Halle 10.1 (Anuga Foodtec 2018). © Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner
  • Abb. 3: Verpackungsmaschinen standen im Mittelpunkt des Interesses am Stand von Multivac in Halle 9 (Anuga Foodtec 2018). © Koelnmesse GmbH, Harald Fleissner

„Smart Solutions – Higher Flexibility“ lautet das Leitthema der Anuga Foodtec, der führenden Zuliefermesse der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, die vom 23. bis 26. März 2021 in Köln stattfinden wird. Das von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) organisierte Fachprogramm bietet den Messebesuchern zahlreiche Ansätze, sich mit der Optimierung von Prozessen auseinanderzusetzen und stellt systematisch smarte Lösungen für die aktuellen Herausforderungen der Branche in den Fokus. Ziel ist es, eine noch flexiblere, effizientere und zugleich umwelt- und klimafreundliche Produktion zu ermöglichen.

Vor diesem Hintergrund beleuchten Fachforen eine Vielzahl aktueller Themen der Lebensmittel­technologie und verknüpfen wissenschaftliche Erkenntnisse mit der unternehmerischen Praxis. Einen kompakten Überblick und Orientierung hinsichtlich wegweisender Innovationen im Bereich der Lebensmitteltechnologie erhalten Besucher der Anuga Foodtec während der ­Guided Tours auf dem Messegelände. Das umfassende Maßnahmenpaket #B-SAFE4business der Koelnmesse sorgt dafür, dass die Sicherheit von Ausstellern, Besuchern und Partnern der Anuga Foodtec 2021 bestmöglich gewährleistet wird.

Volatile Märkte, eine angespannte Rohstoffversorgung und hoher Wettbewerbsdruck stellen Lebensmittelhersteller weltweit vor beträchtliche Herausforderungen. Hinzu kommen deutlich gestiegene Anforderungen der Verbraucher an die Qualität und Sicherheit der Produkte sowie die nachhaltige Produktion von Lebensmitteln. Zusätzlich befeuert wird diese Entwicklung vom Trend zu individualisierten Produkten und immer kürzeren Produktlebenszyklen. Vor diesem Hintergrund wird es für Zulieferer und Hersteller künftig wichtiger denn je, bedarfsgerecht, ressourcenschonend und kundenspezifisch zu produzieren. Der Schlüssel zu einer diversifizierten und an die Wünsche der Konsumenten angepassten Produktpalette ist eine flexible, effiziente und zugleich umwelt- und klimafreundliche Produktion.

Prozesse in Entwicklung, Produktion und Logistik müssen zunehmend dynamisch reagieren, um ein Höchstmaß an Wandelbarkeit zu erreichen. Gefragt sind smarte Lösungen.
Genau diese präsentiert die Anuga Foodtec 2021 mit ihrem Leitthema: „Smart Solutions – Higher Flexibility“. Von Dienstag bis Freitag bietet das Fachprogramm den Messebesuchern einen attraktiven Mix aus Foren, Diskussionen und Präsentationen und stellt smarte Lösungen für die Branche in den Mittelpunkt. Hierbei wird ein breites Spektrum von Themen der Lebensmittel- und Getränketechnologie einschließlich der Verpackung abgedeckt. Technologische Innovationen in der Fleisch-, Molkerei-, Backwaren- und der Getränkebranche sowie weiterer Sparten der Lebensmittelindustrie bilden hierbei einen Schwerpunkt. Beleuchtet werden u. a. Neuheiten in den Bereichen Logistik und digitale Lieferkette, Automatisierung und Robotik, smarte Lösungen gegen Lebensmittelverschwendung, innovative Tools in der Daten- und Produktionssicherheit, intelligente Verpackungen sowie künstliche Intelligenz. Das vollständige Fachprogramm ist ab sofort online verfügbar.

Guided Tours
Einen kompakten Überblick über wegweisende Innovationen im Bereich der Lebensmitteltechnologie erhalten Besucher der Anuga Foodtec während geführter Messerundgänge. Im Rahmen der rund einstündigen von der DLG angebotenen Guided Tours präsentieren und erläutern Aussteller ihre neuesten Produkte und optimale Lösungen. Startpunkt ist jeweils der DLG-Stand (Halle 5.2, Stand D041). Besucher können sich ab Februar 2021 auf der Anuga Foodtec-Website für die Teilnahme an den ­Guided Tours anmelden.

Fachliche Partner
Zu den Organisationen, die sich am Fachprogramm der Anuga Foodtec 2021 beteiligen, zählen die Gesellschaft Deutscher Lebensmitteltechnologen (GDL), die European Hygienic Engineering & Design Group (EHEDG), das Nederlands Verpakkingscentrum (NVC), die Industrievereinigung für Lebensmitteltechnologie und Verpackung (IVLV), Foodjobs, AFC Personalberatung, der Wissenschaftlerkreis Grüne Gentechnik (WGG), der Deutsche Schüttgut-Industrie Verband (DSIV) und die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE).
Fachlicher und ideeller Träger der Anuga Foodtec ist die DLG als offenes Netzwerk und fachliche Stimme der Land-, Agrar- und Lebensmittelwirtschaft. Sie fördert mit Wissens-, Qualitäts- und Technologietransfer den Fortschritt in der Land-, Agrar- und Lebensmittelwirtschaft und trägt dazu bei, die globalen Lebensgrundlagen nachhaltig zu sichern. Veranstalter der A­nuga Foodtec ist die Koelnmesse.

 

Kontaktieren

DLG e.V.
Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt
Germany
Telefon: +49 69 24788 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.