31.01.2019
News

Vache Bleue übernimmt Käsewerk und Käse-Verarbeiter

Das belgische Privatunternehmen Vache Bleue, Spezialist für Käseverarbeitung und -vertrieb, wird das Käsewerk der europäischen Molkereigenossenschaft Arla Foods im bayrischen Bad Wörishofen übernehmen. Darüber hinaus übernimmt Vache Bleue auch alle Anteile des französischen Käseverarbeiters Martin Sengelé Produits Laitiers in Muhlbach-sur-Munster, einem hundertprozentigen Tochterunternehmen von Arla Foods. Dort wird vor allem der in Bad Wörishofen hergestellte Käse konfektioniert und abgepackt. Einen entsprechenden Kaufvertrag haben Arla Foods und Vache Bleue kürzlich unterzeichnet. Die Übergabe der beiden Produktions- und Verarbeitungsstätten an Vache Bleue soll bis Ende März 2019 abgeschlossen sein. Mit dem Zukauf wird das belgische Unternehmen seinen jährlichen Gesamtumsatz von aktuell 65 Mio. € auf rund 160 Mio. € steigern.

„Unser Ziel war es immer, irgendwann auch unseren eigenen Käse zu produzieren. Mit der Übernahme der Käserei in Bad Wörishofen, wird dieser Traum Realität“, sagte David Parent, Geschäftsführer von Vache Bleue. „Die Übernahme des sehr gut geführten Arla Werkes, mit seinen kompetenten Mitarbeitern in Produktion und Verwaltung, passt nicht nur optimal zu unserer Wachstumsstrategie, sondern wird uns auch helfen, die Wertschöpfungs- und Lieferketten unseres Unternehmens zu optimieren“, ergänzte Free Vroome, Geschäftsführerin von Vache Bleue.

Bei Vache Bleue kennt und schätzt man die Top-Qualität des hochwertigen Allgäuer Emmentalers, der in einer Region produziert wird, die für ihre hohe Milchqualität bekannt ist. Damit will das Unternehmen künftig seine Expansion, insbesondere auch im Export vorantreiben. „Daneben wird die Übernahme des Verpackungswerkes im Elsass unseren Markteintritt in Frankreich erheblich erleichtern. Die bekannte Marke Valmartin garantiert uns von Beginn an eine starke Marktpräsenz, auch in den französischen Überseegebieten“, erläuterte Vroome.

Das südlich von Brüssel gelegene Unternehmen aus der belgischen Region Wallonie wird die beiden Standorte in der bisherigen Form weiterbetreiben.

Den 73 Mitarbeitern aus Produktion und Verwaltung am deutschen Standort Bad Wörishofen wird Vache Bleue im Rahmen eines Betriebsübergangs eine Weiterbeschäftigung zu den bisherigen Konditionen anbieten. Das Unternehmen möchte am Allgäu-Standort die gesamte Jahreskapazität von 18.000 Tonnen ausschöpfen. Auch die 50 Mitarbeiter beim Käseverarbeiter Martin Sengelé Produits Laitiers im Elsass, dürfen sich über Kontinuität freuen. Vache Bleue plant auch dort das Geschäft wie bisher weiterzuführen.

Darüber hinaus hat sich das Unternehmen mit den Allgäuer Milchliefergruppen darauf geeinigt, dass die bestehenden Milchlieferverträge von Arla Foods auf die neuen Eigentümer übertragen werden. „Damit ist auch unsere Rohstoffversorgung von Beginn an gesichert und die Lieferanten haben weiterhin einen verlässlichen Abnehmer für ihre Milch“, sagte Vroome.

Das 1927 gegründete Unternehmen Vache Bleue SA, hat sich in seinen Anfängen als Käsegroßhändler erfolgreich positioniert. Im Laufe der Jahre hat sich Vache Bleue mit den Bedürfnissen seiner Kunden weiterentwickelt. Dazu gehörte u. a. die Gründung eines eigenen Logistik-Unternehmens, der Tochtergesellschaft Frigoway, die für eine reibungslose Belieferung der Kundschaft sorgt.

1996 wurde Vache Bleue von Valio, der größten finnischen Molkereigenossenschaft, übernommen. In dieser Zeit wurde das Sortiment um eine Range mit laktosefreien Produkten erweitert. 2012 haben die Manager und heutigen Eigentümer, David Parent und Free Vroome das Unternehmen im Rahmen eines Management-Buy-outs von Valio übernommen. Seither hat Vache Bleue das Markengeschäft in seinem Heimatmarkt erfolgreich ausgebaut. Heute ist das Unternehmen in Belgien Marktführer bei geriebenen Käsemischungen und laktosefreien Milchprodukten unter der Marke Dielea. Noch liegen die Schwerpunkte des Unternehmens, das im belgischen Einzelhandel stark vertreten ist, in den Bereichen Vertrieb und Marketing. Mit dem Kauf des Käsewerkes in Bad Wörishofen steigt Vache Bleue erstmals in seiner Geschichte auch in die Käseproduktion ein. Bisher erwirtschaftete der Spezialist mit 125 Mitarbeitern an seinem Standort südlich von Brüssel einen Jahresumsatz von rund 65 Mio. €.

 

Kontaktieren

Arla Foods Deutschland GmbH
Wahlerstr. 2
40472 Düsseldorf
Germany
Telefon: +49 211 47231 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.