17.12.2021
News

Lebensmitteltag Sensorik 2022: Wertschöpfungskette im Fokus

  • Abb.: Der DLG-Lebensmitteltag Sensorik 2022 vermittelt Neues zur Sensorik bei Rohstoffen, Zutaten und Verarbeitung bzw. Warenkunde. Abb.: Der DLG-Lebensmitteltag Sensorik 2022 vermittelt Neues zur Sensorik bei Rohstoffen, Zutaten und Verarbeitung bzw. Warenkunde.

Ein Rezepturmanagement ist nur dann erfolgreich, wenn sämtliche Geschmacksprofile bei Rohwaren, Zutaten, Zwischen- und Endprodukten optimal aufeinander abgestimmt sind. Deshalb beschäftigt sich der Lebensmitteltag Sensorik 2022 der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) unter dem Titel „Genuss von Anfang an“ mit dem optimalen Zusammenspiel aller Akteure der Wertschöpfungskette. Die DLG-Online-Konferenz findet am Mittwoch, 24. März 2022, in zwei Themenblöcken statt, die auch einzeln gebucht werden können: „Sensorik bei Rohstoffen“ (10–12 Uhr) und „Sensorik bei Zutaten und in der Verarbeitung“ (14–16 Uhr). Die Charakterisierung sensorischer Merkmalseigenschaften von Lebensmitteln entlang der Wertschöpfungskette spielt im Zusammenhang mit einem erfolgreichen Rezepturmanagement eine ebenso entscheidende Rolle wie die zuverlässige Ermittlung der Konsumentenbedürfnisse. Denn letztlich geht es darum, mit überzeugenden Qualitäten den Geschmack der Konsumenten dauerhaft zufriedenzustellen. Die Sensorik an der Schnittstelle zur Zulieferindustrie findet besondere Beachtung im ersten Themenblock der Online-Konferenz. Teilnehmende erhalten u. a. innovative Einblicke in das Geschmacksmonitoring bei Getreideprodukten. Aber auch Geschmacks- bzw. Aromaprofile alternativer Rohstoffe (Insekten) und deren Akzeptanz bei europäischen Konsumenten werden vorgestellt und diskutiert. Dass Sensorikern bei der frühzeitigen und zuverlässigen Aufdeckung von Lebensmittelfälschungen in der Wertschöpfungskette eine entscheidende Rolle zukommt, veranschaulicht ein Vortrag zum Thema „Food Fraud“, der wertvolle Tipps für die Praxis vermittelt. Im zweiten Themenblock stellen erfahrene Referenten verschiedene sensorische Methoden zur Qualitätssicherung von Zutaten etwa bei Gewürzen vor. Das Mindesthaltbarkeitsdatum wird aus sensorischer Sicht vor dem Hintergrund von Geschmacksverlässlichkeit und Lebensmittelverschwendung beleuchtet. Und die Teilnehmenden lernen sensorische Methoden und Tools zur Sicherstellung der sensorischen Produktqualität kennen, der auch im Einzelhandel eine immer größere Bedeutung zukommt. Das vollständige Programm und aktuelle Informationen zum DLG-Lebensmitteltag Sensorik 2022 sind auf der Homepage abrufbar.

Im Rahmen des DLG-Lebensmitteltags Sensorik 2022 wird der „Internationale DLG-Sensorik Award 2022“ für herausragende Forschungsarbeiten von Nachwuchswissenschaftlern vergeben.

Kontaktieren

DLG e.V.
Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt
Germany
Telefon: +49 69 24788 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.