News

Bayern-Bündnis: Drinktec und Braubeviale schließen sich zusammen

18.07.2023 - Die beiden international wichtigsten Messen der Getränke- und Liquid-Food-Industrie bündeln ihre Kräfte und verstärken so ihre Position auf dem Weltmarkt.

Die beiden international wichtigsten Messen der Getränke- und Liquid-Food-Industrie bündeln ihre Kräfte und verstärken so ihre Position auf dem Weltmarkt: Die Drinktec aus München, Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie, und die Nürnberger Braubeviale, die führende Investitionsgütermesse für die Getränkeindustrie in Europa, haben zum 1. Juli 2023 das Joint Venture „Yontex“ gegründet. Sitz der Gesellschaft ist Nürnberg, neuer Geschäftsführer wird Rolf M. Keller, bis dato Bereichsleiter bei der Nürnbergmesse. Beide Fachmessen bleiben weiter eigenständige Marken, behalten ihre Namen und bleiben als Veranstaltungen an ihren jeweiligen Standorten in München und Nürnberg – unter dem Dach von Yontex. Albert Füracker, Bayerischer Staatsminister der Finanzen und für Heimat kommentierte: „Die Kooperation zwischen der Nürnbergmesse und der Messe München im Bereich der Getränketechnologie festigt Bayerns Führungsrolle in diesem Messesegment weltweit!“

Beide Fachmessen können ihr individuelles Wachstum ungehindert fortsetzen, ihre nationale wie internationale Reichweite an Kundenkontakten erhöhen und ihre Ressourcen zum Nutzen ihrer Aussteller und Besucher bündeln. Die Geschäftsführungen der Messe München und Nürnbergmesse sind sich bei ihrer gemeinsamen Tochtergesellschaft einig: „Wir nutzen eine für beide Messegesellschaften einmalige Chance, um uns gemeinsam zu positionieren und unsere Kräfte auf dem Weltmarkt zu vereinen – auch wenn wir als zwei benachbarte bayerische Messestandorte auch weiterhin im Wettbewerb zueinander stehen“, so Peter Ottmann, CEO Nürnbergmesse Group.

„Uns verbindet ein gemeinsames Ziel“, ergänzten die beiden Münchner Messechefs Dr. Reinhard Pfeiffer und Stefan Rummel: „Mit dieser Zusammenlegung sichern wir die Zukunft der Drinktec in München und der Braubeviale in Nürnberg.“ Das Bundeskartellamt hat dieser Kooperation bereits zugestimmt.

Mit der Braubeviale vom 28. bis 30. November 2023 in Nürnberg wird sich die neue Gesellschaft Yontex erstmalig präsentieren. Beide Veranstaltungen werden weiter an den gewohnten Standorten stattfinden, behalten ihren Markennamen und die bekannten Ansprechpartner. Auch der Turnus bleibt erhalten: Die Drinktec findet weiter alle vier Jahre auf dem Messegelände München statt mit dem nächsten Termin 2025 und die Braubeviale wird auch künftig jährlich im Messezentrum Nürnberg stattfinden – mit Ausnahme der „Drinktec-Jahre“.

Ein 19-köpfiges Team aus erfahrenen Drinktec -, Braubeviale- und neuen Messemenschen sind künftig die Köpfe hinter Yontex. Neben Geschäftsführer Rolf M. Keller gehören Petra Westphal, bisher Projektleiterin der Drinktec und deren Auslandsmessen, als Executive Vice President, Andrea Kalrait als Executive Director Braubeviale, Markus Kosak als Executive Director Drinktec Cluster und Moritz Müller als Executive Director Operations zur Führungsspitze. Dank Yontex haben künftig nur noch einen zentralen Ansprechpartner für alle Messethemen der Getränketechnologie unabhängig von den Standorten.

Auch die Verbände unterstützen als ideelle Träger den Zusammenschluss der Fachmessen, um künftig gemeinsam auf dem Weltmarkt der Getränketechnologie aufzutreten. Richard Clemens, Geschäftsführer Fachverband Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen, Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate beim Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) sagte: „Durch das Zusammengehen wird der Standort Bayern als Zentrum für die globale Getränke- und Liquid Food Industrie nicht nur gestärkt, sondern weiter ausgebaut!“

Georg Rittmayer, Präsident des Verbandes Private Brauereien Bayern e.V., ergänzte: „Mit diesem Zusammenschluss werden die Weichen für eine zukunftsfähige Entwicklung der beiden bedeutendsten Brau- und Getränkemessen gestellt. Gemeinsam gestalten wir jetzt die Zukunft der Getränkeindustrie!“ Zustimmung kommt auch von Seiten der Aussteller, Volker Kronseder, Aufsichtsratsvorsitzender Krones AG sagte: „Jetzt kommt endlich zusammen, was zusammengehört. Zwei kompetente Partner, die gemeinsam noch mehr für die Zukunft der Branche erreichen können!“ Dr. Johannes T. Grobe, Geschäftsführer KHS Group gratulierte: „Herzlichen Glückwunsch! Zwei langjährige Partner auf Augenhöhe werden jetzt gemeinsam mit uns die Welt erobern!“

Mediadaten

Mediadaten - LVT LEBENSMITTEL Industrie

zum Download

Mediadaten

Mediadaten - LVT LEBENSMITTEL Industrie

zum Download