02.06.2022
News

Teilnahmeaufruf: Brauereivergleichsanalyse 2022 startet

  • © Parilov/Adobe Stock © Parilov/Adobe Stock

Brauereien aus ganz Deutschland haben auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, an einer gemeinschaftlichen Brauerei-Vergleichsanalyse teilzunehmen. Trotz zu erwartender coronabedingter Abweichungen wird die Analyse wichtige Hinweise zur Stellung der eigenen Brauerei im Branchenvergleich liefern, so das Ansinnen der beiden verantwortlichen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften Linn Goppold Treuhand aus München, einem Mitglied bei HLB Deutschland, und Consaris aus Freising. Bei der Datenanalyse werden die Bilanzzahlen sowie die Gewinn- und Verlustrechnung des Geschäftsjahres 2021 (bzw. 2020/2021) abgefragt.

Teilnahmeschluss ist der 29. Juli 2022

Die Analyse erfolgt nach handelsrechtlichen Bewertungsmaßstäben und liefert Informationen zur durchschnittlichen Vermögens-, Finanz- und Ertragslage sowie zu entscheidungsrelevanten betriebswirtschaftlichen Kennzahlen. Die teilnehmenden Brauereien erhalten dadurch Zahlenmaterial zur eigenen Standortbestimmung an die Hand, um Rückschlüsse über die eigene betriebswirtschaftliche Situation im Vergleich zum Durchschnitt der Branche herstellen zu können.

Für eine größere Aussagekraft der Analyse werden die Brauereien in vier verschiedene Größenklassen eingeteilt. Damit kann dieses Instrumentarium für jede Brauerei von Interesse sein. Je mehr Brauereien an dem Vergleich teilnehmen, desto aussagekräftiger gestalten sich auch die Ergebniszahlen.

Die Teilnehmer erhalten eine Gegenüberstellung ihrer Daten mit dem Durchschnitt der Branche in ihrer jeweiligen Größenklasse, entweder gebundenes Exemplar in Kurzform oder als kostenpflichtige Vollversion (500 € zzgl. MwSt.)

Die Erhebung der Daten erfolgt vertraulich und anonym.

Die benötigten Evaluierungsbögen können angefordert werden bei:

Frau Ulrike Hagenauer (Tel.: 089/1790 930)
und bei
Frau Alexandra Sperber (Tel.: 08161/9920 0)

 

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.