25.10.2019
News

Modernisierung bei Neumarkter Lammsbräu

  • Abb.: Lammsbräu-Inhaber Johannes Ehrnsperger (7.v.l.), Regierungspräsident Axel Bartelt (4.v.r.), Landrat Willibald Gailler (5.v.r.), Oberbürgermeister Thomas Thumann (6.v.l.), Bauunternehmer Johannes Klebl (3.v.r.). ©Violetta Paprotta/LammsbräuAbb.: Lammsbräu-Inhaber Johannes Ehrnsperger (7.v.l.), Regierungspräsident Axel Bartelt (4.v.r.), Landrat Willibald Gailler (5.v.r.), Oberbürgermeister Thomas Thumann (6.v.l.), Bauunternehmer Johannes Klebl (3.v.r.). ©Violetta Paprotta/Lammsbräu

Mit dem Spatenstich vom 9. September 2019 für das neue Logistikzentrum Blomenhof gab der Inhaber und Geschäftsführer von Lammsbräu - Johannes Ehrnsperger - den Startschuss für eine weitere Modernisierungsphase am Traditionsstandort Neumarkt. Im Zentrum der Planungen stehen sechs Um- und Neubaumaßnahmen, die den Bio-Pionier nachhaltig fit für die Zukunft machen. Die Maßnahmen ergänzen die 2015-2016 abgeschlossene Errichtung eines neuen Gär- und Lagerkellers, eines neuen Tunnelpasteurs sowie einer umweltschonenden Energiezentrale und sollen in den kommenden drei Jahren abgeschlossen sein.

Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt im zweistelligen Millionenbereich: Das zusätzliche Logistikzentrum auf dem Grundstück Blomenhof verbessert die künftigen Logistik-Abläufe. Ebenfalls der Logistikoptimierung dient eine neu entstehende Logistikhalle auf dem Brauereigelände. Das Rohrleitungsnetz der Familienbrauerei wird zur weiteren Minimierung des Wasser- und Energieverbrauchs mit einer Medientrasse neu aufgebaut. Der bisherige Verdunstungskühler wird durch moderne Rückkühlwerke ersetzt. Fünf zylindrokonische Outdoortanks mit einem Gesamtfassungsvermögen von 4.600 Hektoliter erweitern die Lammsbräu-Tankkapazitäten und machen den Bio-Pionier noch flexibler.

Der Bau einer zweiten Abfüllanlage mit einer Kapazität von 12.000 Flaschen pro Stunde minimiert die nötigen Rüstzeiten, die bei der Abfüllung unterschiedlicher Getränke entstehen. So können die verschiedenen Getränke-Spezialitäten zeitsparender abgefüllt werden. Die weltweit einzigartige 100 Prozent Bio-Mälzerei von Lammsbräu wird modernisiert und die Keimkapazitäten erweitert. Die teilweise noch aus den 1950er Jahren stammende Technik wird auf den aktuellen Stand gebracht.

So können pro Jahr zusätzliche 1.300 t reines Bio-Malz hergestellt werden.

Kontaktieren

Neumarkter Lammsbräu Gebr. Ehrnsperger e.K.
Amberger Str. 1
92318 Neumarkt
Germany
Telefon: 09181 404 0
Telefax: 09181 404 49

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.