12.11.2021
News

Harter: 30 Jahre energiesparendes Trocknen

  • Abb.: Eigentürmer des Unternehmens sind Prokuristin Ursula Harter (links) und Geschäftsführer Reinhold Specht (rechts). Abb.: Eigentürmer des Unternehmens sind Prokuristin Ursula Harter (links) und Geschäftsführer Reinhold Specht (rechts).

Wie viele Erfolgsgeschichten begann auch die von Harter in einer Garage: In diesem Fall mit der Vision einer alternativen Trocknungstechnologie von Firmengründer Roland Harter 1991. Heute ist die Harter GmbH ein mittelständisches Unternehmen mit 85 Mitarbeitern und drei Produktionshallen auf einem Firmenareal von 22.000 m², die ihre Trocknungssysteme weltweit in unterschiedlichsten Branchen vertreibt.

Der neuen Art der Trocknung lag folgende technische Idee zugrunde: niedrige Temperaturen, extrem trockene Luft und ein lufttechnisch geschlossenes System. Die Vision wurde Wirklichkeit. Binnen kürzester Zeit verkaufte Harter eine Vielzahl der ersten entwickelten Trockner im deutschsprachigen Raum. Diese wurden anfänglich für die Abfallwirtschaft eingesetzt. Wenige Jahre später machte sich der heutige Geschäftsführer und Gesellschafter Reinhold Specht daran dieses Trocknungsverfahren für den minutiösen Einsatz in Produktionsprozessen weiterzuentwickeln: die große Airgenex-Serie war geboren. Dieses System war so flexibel aufgebaut, dass es für alle Prozessarten geeignet war. Doch die Besonderheiten dieser Art der Trocknung drangen auch zu anderen Industriebereichen durch.

Somit erfolgte nach einer intensiven Entwicklungszeit 2009 der Markteintritt in die Pharmaindustrie mit der Systemvariante Airgenex med und 2012 folgte mit Airgenex food die Lebensmittelbranche. Die in allen Trocknern integrierte Wärmepumpentechnik wurde 2017 von staatlicher Seite als förderfähige Technologie eingestuft. Seitdem erhalten Kunden im deutschsprachigen Raum Fördergelder für den Einsatz dieser CO2-sparenden Trocknung.

So wuchs das Unternehmen über die Jahre und bezog im Jahr 2001 das jetzige Firmengelände in Stiefenhofen, auf dem alle Fachabteilungen eng zusammenarbeiten. Fest verankert in seiner Allgäuer Heimat bietet Harter sieben verschiedene Ausbildungsberufe an und sorgt für den Nachwuchs.

Die jungen Fachkräfte werden nach erfolgreichem Abschluss alle übernommen, so dass das große Know-how des Trocknungsanlagenbaus weitergegeben wird. Eine Besonderheit des Trocknerherstellers sind hauseigene Einrichtungen zur Durchführung von Trocknungsversuchen. Unzählige Produkte wurden hier über die Jahre getestet und auf Basis dieser Daten dann entsprechende Trocknerlösungen realisiert. Eigentürmer des Unternehmens sind Prokuristin Ursula Harter (Bild links) und Geschäftsführer Reinhold Specht (Bild rechts). Seit 2021 ebenfalls als Geschäftsführerin in der Harter GmbH tätig ist Regina Mader.

Kontaktieren

Harter GmbH
Harbatshofen 50
88167 Stiefenhofen
Deutschland
Telefon: +49 (0) 83 83/9223-0
Telefax: +49 (0) 83 83/9223-22

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.