Transkritischer CO2-Verdichter von Bock

  • Abb.: Der neue transkritische CO2-Verdichter für kleine Leistungsanforderungen ist mit allen CO2-relevanten Merkmalen ausgestattet. © BockAbb.: Der neue transkritische CO2-Verdichter für kleine Leistungsanforderungen ist mit allen CO2-relevanten Merkmalen ausgestattet. © Bock

Die Kleinen unter den Stärksten von Bock: Mit der neuen Baureihe HGX24 CO2 T erweitert Bock sein halbhermetisches CO2-Verdichterprogramm mit einem Spezialisten für transkritische Anwendungen im unteren Leistungsspektrum. Kälteleistungen von 5 – 26 kW und Heizleistungen von 10 – 48 kW bieten flexible stationäre und mobile Einsatzmöglichkeiten in Applikationen für Supermärkte, gewerbliche und kleine industrielle Kälteanlagen sowie für Klimatisierung und Wärmepumpen in Bus und Bahn. Mit ihrer CO2-spezifischen Druckauslegung von bis zu 150 bar (HP) beziehungsweise 100 bar (LP) und einem Frequenzbereich bis 70 Hz erreichen sie höchste EER/COP-Werte innerhalb ihres Anwendungsspektrums. Dadurch erzielen die gasgekühlten Verdichter eine bis zu 5% höhere Effizienz in der Normalkühlung im Vergleich zu marktüblichen Kompressoren in diesem Segment. „Die neuen transkritischen Kompressoren haben sich bei umfangreichen internen Prüfungen und in zahlreichen Feldtests bei unseren Kunden bewährt und sind seit Februar 2021 erhältlich – serienmäßig ausgestattet mit allen nötigen Merkmalen für den Einsatz mit dem natürlichen Kältemittel R744“, sagte Manuel Fröschle, Produktmanager natürliche Kältemittel bei Bock. Die Vorteile der neuen Baureihe für Planer, Investoren und Betreiber: signifikant reduzierte Energie- und Betriebskosten bei gleichzeitig langer Lebensdauer mit geringem Wartungsaufwand, ein breites Anwendungsspektrum – von Normalkühlung und Tiefkühlung bis hin zu Hochtemperaturwärmepumpen – mit zuverlässiger und flexibler Teillast sowie ein hervorragender geräusch- und vibrationsarmer Laufkomfort mit einer minimalen Ölwurfrate. Die Basis dafür ist ein CO2-optimiertes Triebwerkdesign kombiniert mit bewährter Bock Verdichtertechnologie. Dazu gehört etwa die Ölpumpe für ein zuverlässiges Schmiersystem selbst unter anspruchsvollen Bedingungen inklusive großen zulässigen Neigungswinkeln der Verdichter. „Zusammen mit den kompakten Abmessungen, dem geringen Gewicht von nur maximal 116 kg sowie marktüblichen Anschlussmaßen setzen die HGX24 CO2 T neue Maßstäbe für transkritische wirtschaftliche Lösungen bei kleineren Leistungsanforderungen in stationären und mobilen Anwendungen“, sagte Manuel Fröschle.

„Dabei unterstützen sie die Erfüllung von wichtigen Energie- und Umweltschutzanforderungen wie die europäische F-Gase-Verordnung oder das weltweite Kigali Agreement und entsprechen strengen Anforderungen der europäischen Normen und Asercom-Richtlinien." Die neue Baureihe des Frickenhausener Kompressorenherstellers ist ab sofort auch als zusätzlicher Baustein in die kostenlosen Online-Planungs- und -Auslegungssoftwares Bock VAP (Verdichterauswahlprogramm) und Bock CO2 T(ool) (System- und Verdichterauslegungsprogramm) integriert. Für besondere subkritische Anforderungen in der Tiefkühlung mit hohen Betriebs- und Stillstandsdrücken bietet das halbhermetische Bock CO2-Verdichterprogramm ab Juni 2021 die spezifisch ausgelegte Tiefkühlungsvariante HGX24 CO2 LT (Low Temperature) mit zwei Motorversionen.

Kontaktieren

Bock GmbH
Benzstr. 7
72636 Frickenhausen
Germany

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.