IE Food: Effizientes Hygienic Design von Lebensmittelfabriken

  • Abb.: Die Anforderungen und Bedürfnisse der Gebäudetechnik müssen früh in die Planung mit einbezogen werden, damit die Installationen sauber ausgeführt werden können. ©IE FoodAbb.: Die Anforderungen und Bedürfnisse der Gebäudetechnik müssen früh in die Planung mit einbezogen werden, damit die Installationen sauber ausgeführt werden können. ©IE Food

Was sind die Herausforderungen im Hygienic Design?

Lebensmittelhersteller bewegen sich im Spannungsfeld zwischen den zunehmenden Anforderungen an die Produktsicherheit und dem wirtschaftlichen Anspruch, so effizient und kostengünstig wie möglich zu produzieren. Ein intelligent konzipiertes Betriebslayout ermöglicht eine saubere Trennung der mit unterschiedlichen Hygieneanforderungen belegten Zonen, ohne dass sich der spätere Betriebsaufwand negativ auf die Rentabilität auswirkt.

Stellen Sie sicher, dass das Hygienic Design von Lebensmittelfabriken den gewünschten Nutzen so kosteneffizient wie möglich bringt.

In diesem Ratgeber finden Sie Tipps, wie Sie Hygieneanforderungen auf effiziente Art und Weise erfüllen, nach dem Motto "So viel Hygiene wie nötig, so viel Effizienz wie möglich".

Das Whitepaper befasst sich mit folgenden Themen:

  • Planung von Personen- und Materialflüssen: Ein logisch aufgebautes Betriebslayout mit durchdachtem Zonenkonzept.
  • Bodenbelag, Bodenabläufe, Lüftungssystem: Kontaminationsrisiken vermindern.
  • Hygieneanforderungen vs. Rentabilität: Die Anforderungen des Handels beachten.
  • Qualitätssicherung: Lebensmittelsicherheit ist unabdingbar für die Fabrikplanung.

Download: Das Whitepaper "Hygiene im Spannungsfeld zwischen Kosten und Nutzen" von IE Food können Sie hier kostenlos herunterladen.

Kontaktieren

IE Industrial Engineering München GmbH
Paul-Gerhardt-Allee 48
81245 München

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.