12.10.2020
Webcast

Webinar: Was bedeutet die kommende Transparenzverordnung (EU) für die chemische Industrie?

Das Ende der Innovation im Bereich Pflanzenschutz und FCM?

  • Abb.: ©Valentina Razumova-ShutterstockAbb.: ©Valentina Razumova-Shutterstock

17. November 2020 | 10:30 bis 11:30 (CET)


Ab 27. März 2021 wird die Verordnung (EU) 2019/1381 Anwendung finden. Dieser Zusatz der allgemeinen Grundsätze und Anforderungen des Europäischen Lebensmittelrechts erhöht die Anforderungen an die Transparenz von relevanten Studien enorm. Alle Studien, die für die Risikobewertung von Nahrungsmitteln relevant sind, müssen transparent gemacht werden. Das betrifft dann u.a. alle Studien zu den Bereichen Lebensmittelkontaktmaterialien, Pflanzenschutzmittel, genetisch veränderte Organismen sowie Nahrungsmittel- und Futterzusatzstoffe.

Zielgruppe:
Dieses Webinar richtet sich an Experten und Führungskräften aus den Bereichen Regulatory Affairs und Product Stewardship.

Lernziele:
Aus dem Webinar werden Sie folgende Erkenntnisse mitnehmen:

  • Ob der Innovationsstandort EU gefährdet ist.
  • Welche Konsequenzen sich für die Industrie ergeben.
  • Ob und welche echten Vorteile der Verbraucher von dieser Verordnung hat.

_____

Hinweis: Sollten Sie zum Webinar-Termin verhindert sein, können Sie sich dennoch registrieren. Im Anschluss an das Event erhalten Sie einen Link zur On-Demand Version des Webinars, das Sie jederzeit nachhören können.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.