Multivac CL 220 und CL 230: Querbahnetikettierer der neuesten Generation

Die wesentlichen Verbesserungen gegenüber der bisherigen Maschinengeneration betreffen Steuerung, Antriebe und Bauweise

  • Abb.: Besonderes Augenmerk wurde bei den Querbahnetikettierern der CL-Serie angesichts hoher Taktgeschwindigkeiten auf die Sicherheit gelegt. Auch bei maximaler Leistung gewährleistet die konstante Überwachung maximale Prozess- und Bediensicherheit.Abb.: Besonderes Augenmerk wurde bei den Querbahnetikettierern der CL-Serie angesichts hoher Taktgeschwindigkeiten auf die Sicherheit gelegt. Auch bei maximaler Leistung gewährleistet die konstante Überwachung maximale Prozess- und Bediensicherheit.

Multivac Querbahnetikettierer der neuesten Generation setzen Maßstäbe: Sie bieten eine hohe Leistung bei maximaler Etikettierqualität. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch eine leichte Bedienbarkeit, geringe Lebenszykluskosten, eine hohe Flexibilität und maximale Sicherheit sowie durch ihre Zukunftsfähigkeit aus.

Die wesentlichen Verbesserungen gegenüber der bisherigen Maschinengeneration betreffen Steuerung, Antriebe und Bauweise. Aufgrund der prozessgeregelten Steuerung werden Einzelbewegungen soweit wie möglich überlagert – der Etikettierprozess wird optimiert und durch ein harmonisches Bewegungsprofil wesentlich schneller. Servoantriebe an allen Achsen sowie ein nahezu kontinuierlicher Betrieb des Längshubs erhöhen die Taktleistung zusätzlich.
Ebenso tragen die mit ausgereifter Servomotorik ausgestatteten Etikettiermodule zu einer höheren Leistung bei. Durch den Einsatz von Servoantrieben müssen vor Beginn des Etikettierbetriebs keine Referenzfahrten durchgeführt werden – Rüst- und Umrüstzeiten verkürzen sich, die Etikettierer sind schneller betriebsbereit.

Bessere Bedienbarkeit
Die Menüführung wurde im Vergleich zu den bisherigen Modellen optimiert und mit einer integrierten Assistenzfunktion versehen. Das System erfordert lediglich die Eingabe der gewünschten Taktzahl – alle relevanten Geschwindigkeits- und Beschleunigungsparameter werden anschließend automatisch angepasst. Durch die Integration des Quick-Control-Panels in das Gehäuse des Etikettierers verringern sich darüber hinaus die Laufwege des Bedieners.
Einfach, schnell und werkzeuglos erfolgen das Abnehmen der Lüfterkanalhaube und der Zugriff auf die Schieberplattensätze. Notwendige Servicearbeiten können bedienerfreundlich und vor allem zügig durchgeführt werden.

Geringere Lebenszykluskosten
Die Verringerung von Aufwand und Zeit beim Parametrieren ebenso wie bei Servicearbeiten erhöht die Wirtschaftlichkeit und wirkt sich auf die Lebenszykluskosten positiv aus.

Dank ihres kompakten Designs und geringen Footprints sind die neuen Querbahnetikettierer auch in bestehende Produktions- und Verpackungsprozesse integrierbar – und können dank vorbereiteter Schnittstellen bei Bedarf einfach und kostengünstig mit weiteren Druckern oder ­Inspektionssystemen nachgerüstet werden.

Hohe Flexibilität
Die Multivac Querbahnetikettierer verarbeiten ein breites Spektrum an Etikettenformaten und -materialien mit gleichbleibend hoher Etikettierqualität. In die Etikettierer können alle gängigen Druckverfahren integriert werden. Zudem sind die Etikettierer mit optischen Inspektionslösungen zur Etiketten- und Druckkontrolle ausstattbar. Dank vorbereiteter Schnittstellen lassen sich diese auch problemlos nachrüsten.

Maximale Sicherheit
Besonderes Augenmerk wurde angesichts der hohen Taktgeschwindigkeiten auf die Sicherheit gelegt. Auch bei maximaler Leistung gewährleistet die konstante Überwachung der Verfahrgeschwindigkeiten und Drehmomente ein Höchstmaß an Prozess- und Bediensicherheit.
Durch eine gezielte Minimierung von potenziellen Störungen hat Multivac zudem die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit des Etikettiersystems signifikant erhöht. Die Verringerung von beweglichen Teilen trägt dazu ebenso bei wie eine optimierte Kabelführung. Die Steuerung erfolgt sicher und komfortabel über das HMI der Verpackungsmaschine. In langen Verpackungslinien kann der Etikettierer auch mit einem eigenen Bedienterminal Multivac HMI ausgestattet werden, um weite Wege zu vermeiden.

Zukunftsfähigkeit
Die neuen Querbahnetikettierer sind bereits heute auf die Anforderungen von morgen ausgelegt. Unterschiedliche Kennzeichnungstechnologien ebenso wie die Modularität der Lösungen erlauben die technisch und wirtschaftlich optimale Anpassung auch an zukünftige Anforderungen. Für Hochleistungslinien können Zusatzlösungen wie bspw. eine automatische Umschaltung zwischen zwei Querbahnetikettierern implementiert werden. Nicht zuletzt sind die neuen Etikettierer für die prädiktive Instandhaltung ausgelegt.


Portfolio:
CL 220: Etikettierung der gesiegelten Packung von oben
CL 230: Etikettierung der gesiegelten Packung von unten

Große Bandbreite an Ausführungen und Optionen:

  • individuelle Auslegung auf die jeweiligen Abzugslängen, Folienbreiten und Platzverhältnisse,
  • Bedruckung der Etiketten in allen gängigen Druckverfahren,
  • umfangreiches Lösungsportfolio für die Kennzeichnungskontrolle,
  • „Zero Downtime“ Auslegung für eine nahezu unterbrechungsfreie Produktion,
  • 2-Wege-Spendekante für sicheren und effizienten Wechsel des Drucklayouts sowie die Wiederaufwicklung von nicht korrekt bedruckten Etiketten.

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.