Vakuumheber für den Einsatz in hygienischer Umgebung

Der Vakuumheber Ezzfast von Best Handling Technology kommt überall da zum Einsatz, wo Geschwindigkeit gefordert ist

  • Abb.: Der Vakuumheber Ezzfast für das Handling von Säcken, Fässern und Kartons in der Lebensmittelindustrie.Abb.: Der Vakuumheber Ezzfast für das Handling von Säcken, Fässern und Kartons in der Lebensmittelindustrie.
  • Abb.: Der Vakuumheber Ezzfast für das Handling von Säcken, Fässern und Kartons in der Lebensmittelindustrie.
  • Sabrina Burk, Marketing Manager, Best Handling Technology
In der Lebensmittelindustrie gelten hohe Anforderungen an Maschinen. Auch Handhabungssysteme sind davon betroffen. Im „Leitfaden der Maschinenrichtlinie-2006-42-eg“ sind diese unter § 277 „Hygieneanforderungen an Maschinen, die für die Verwendung mit Lebensmitteln oder mit kosmetischen oder pharmazeutischen Erzeugnissen bestimmt sind“ zu finden. Es sind Anforderungen hinsichtlich Konstruktion, Aufstellung und Ausführung dieser. So dürfen von den Hebezeugen keine Verunreinigungen ausgehen, sie müssen leicht zu reinigen und ggf. zu desinfizieren sein. Dies gilt auch für Vakuumschlauchheber, die man sehr oft in der Lebensmittelindustrie antrifft.
 
Der Vakuumheber Ezzfast kommt überall da zum Einsatz, wo Geschwindigkeit gefordert ist. Mit ihm können Güter schnell, sicher und ergonomisch bewegt und hantiert werden. Anwendungen finden Vakuumheber besonders bei Be- und Entladevorgängen sowie beim Umladen, Palettieren und Kommissionieren. Neben den typischen Gebinden wie Säcken, Kartons und Fässern, von denen der Ezzfast leicht sechs Einheiten pro Minute bewegen kann, gehören auch Eimer, Kisten, Platten und Tafeln sowie Rollen und Coils zu seinen Anwendungen. Mit dem entsprechenden Lastaufnahmemittel kann der Vakuumheber bestens an unterschiedliche Aufgabenstellungen angepasst werden. So können bspw. auch stehende Säcke problemlos aufgenommen werden, um sie dann anschließend horizontal auf Paletten abzulegen. Auch beim Entleeren von Säcken, Eimern und Kleinlastträgern (KLT) kommt der Ezzfast zum Einsatz.
 
In dem in der Abb. gezeigten Beispiel geht es um eine Anlage, die in einem Molkereibetrieb im Einsatz ist. In der Hygiene-Variante, Ausführung in Edelstahl, mit für die Umgebung zugelassenen Dichtungswerkstoffen und seiner hygienegerechten Konstruktion (z. B. Oberflächenbeschaffenheit, leichte Reinigung), eignet sich der Vakuumheber Ezzfast besonders für den Einsatz in hygienischer Umgebung. Anderen, z. B. druckluftbetriebenen Systemen, ist er überlegen, weil keine Stoffe aus der Umgebung eingebracht werden, sondern die Luft angesaugt und außerhalb des Hygienebereiches herausgebracht wird.

Dazu werden die Vakuumpumpe, der Filter als auch die entsprechenden Ventile außerhalb des Hygienebereiches platziert, damit die Luft nur in eine Richtung entkommen kann. 
 

In dem oben genannten Betrieb wird Milchzucker gewonnen, der in der Pharmazie verwendet wird. Die Aufgabenstellung bei der Applikation war, den Milchzucker nach dem Einfüllen aufzunehmen und anschließend zu palettieren. Die Verpackung erfolgt in Säcken, Fässern oder Kartons. Als schnelles Handlingsystem kam unser Vakuumheber Ezzfast zum Einsatz, der mittels Schnellwechselkupplung für die unterschiedlichen Sauger alle Gebinde aufnehmen und bewegen kann. Die Sauger als auch die Schnellwechseleinheit sind in Edelstahl ausgeführt. Eine weitere Besonderheit der Anlage: Der Raum muss nass mit Desinfektionsmittel gereinigt werden, wodurch auch das Gerät einer nassen Reinigung standhalten muss. 
 
Da die Produkte an unterschiedliche Stellen in dem Bereich der Abfüllung bewegt werden mussten, diente ein Einbahn-Schienensystem als Trägersystem für den Vakuumheber, das mittels Weichen den kompletten Arbeitsbereich abdeckt.
Der Vakuumheber Ezzfast bietet außerdem weitere Besonderheiten. Er kann auch bei geringer Raumhöhe eingesetzt werden. Dafür stehen kompakte Komponenten zur Verfügung, die den Platzbedarf in der Höhe wesentlich reduzieren. Große Flexibilität beweist der Ezzfast durch die Möglichkeit, die Sauger schnell zu wechseln. Auch der Bediengriff kann auf große Höhenlagen bei Produkten und hohe Kartons angepasst werden. Es besteht außerdem die Möglichkeit, Gebinde zu drehen oder zu kippen. Der Kipp- und Drehvorgang kann elektrisch oder pneumatisch unterstützt werden. Mit dem Ezzfast können Produkte von bis zu 40 kg sicher und intuitiv bewegt werden. 
 
Der Ezzfast entlastet die Mitarbeiter vom Heben schwerer Lasten, schützt sie vor Gefahren beim Heben und erlaubt es ihnen Tätigkeiten mit nur einer Person zu verrichten, die früher von zwei Mitarbeitern erledigt werden mussten. Das macht das Unternehmen wettbewerbsfähig, effektiv und sicher.
 
 
 
 

Autor(en)

Kontaktieren

Best Handling Technology GmbH
Ludwig-Rinn-Straße 10
35452 Heuchelheim

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.