Weichenstellung für das Wachstum

Erfolgreicher Einsatz der GUS-OS Suite bei Natürli Zürioberland, einem Schweizer Molkerei- und Käsereibetrieb

  • Abb. 1: Auch der Käse reift in den Tonsteinkellern von Natürli Zürioberland IT-gestützt. © GUS ERP GmbHAbb. 1: Auch der Käse reift in den Tonsteinkellern von Natürli Zürioberland IT-gestützt. © GUS ERP GmbH
  • Abb. 1: Auch der Käse reift in den Tonsteinkellern von Natürli Zürioberland IT-gestützt. © GUS ERP GmbH
  • Abb. 2: Marc Heller, Geschäftsführer,  Natürli Zürioberland. © GUS ERP GmbH
  • Abb. 3: Jörg Magerl, Geschäftsführer, GUS Schweiz. © GUS ERP GmbH

Natürli Zürioberland hat die GUS-OS Suite eingeführt. Ab sofort standardisiert und automatisiert die Business-Software von GUS Schweiz zahlreiche Abläufe des Salander Molkerei- und Käsereibetriebs. Zudem dient die GUS-OS Suite als Basis für das weitere Firmenwachstum, da das Unternehmen mit ihr neue Funktionen und Prozesse schnell umsetzen kann. Das ERP-System (ERP, Enterprise Resource Planning) ist ein Angebot der GUS Group, die ganzheitlich integrierte Software-Lösungen für die Prozessindustrie sowie die Logistik entwickelt und implementiert.

Natürli Zürioberland vertreibt Käse- und Milchprodukte von gewerblichen Käsereien und Kleinmolkereien des Züricher Berggebietes. Seit der Einführung der GUS-OS Suite sind die folgenden Leistungsbereiche der Software in Betrieb gegangen: Berichtswesen, Nachverfolgbarkeit (Audit Trail), Produktpass, KPI (Key Performance Indicators) und Kundenbeziehungsmanagement (Customer Relationship Management, CRM). Die GUS-OS Suite löst eine von Natürli selbst entwickelte IT-Lösung ab, die vor allem auf Microsoft Excel und Access basierte, viele Doppelerfassungen benötigte und kaum noch wartungsfähig war.

Das Unternehmen suchte deshalb nach einer mittelstandsorientierten, professionellen Lösung, die zudem auf die Prozesse der Lebensmittelindustrie zugeschnitten ist. Einerseits sollte es eine seit Langem am Markt etablierte Standardlösung sein, die zahlreiche vordefinierte Funktionen bietet. Andererseits sollte der Anbieter kurze und direkte Kommunikationswege bieten.

Automatisiert und standardisiert

Heute steuert die GUS-OS Suite als neue ERP-Lösung alle wesentlichen Geschäftsabläufe – angefangen bei den acht Tonsteinkellern für die Käsereifung über deren Verbindung mit der Distribution oder die Bestellvorgänge beim Innendienst bis hin zu Auslieferung und Logistik. Jede Materialbewegung und jeder Schritt fließen direkt ins System ein. Zudem gibt es nun feste Rollen für die einzelnen Mitarbeiter, etwa für den Einkauf oder die Logistik.
Nach einer gründlichen Einführungsphase ging die Lösung live, wobei Natürli Zürioberland zusammen mit den GUS-Experten vor allem auch auf das Testen fokussierten.

Das umfassende Onboarding der fachlichen Mitarbeiter stellte dabei nicht nur einen reibungslosen Ablauf der Software im Live-Betrieb sicher, sondern machte auf diese Weise auch die Anwender des Systems Schritt für Schritt mit der neuen Software vertraut. Die Einbindung der Fachabteilungen trug auch wesentlich dazu bei, die zuvor unzähligen Einzellösungen und Behelfsmittel im Unternehmen in eine einheitliche Lösung zu überführen.

Anpassungen ohne Programmierung

Zentrale Faktoren wie Produktverfügbarkeit, Bestellkosten und Preiskalkulation kann ­Natürli Zürioberland mit der GUS-OS Suite heute wesentlich schneller abrufen und durchführen als zuvor. Standardisierte Prozesse und eine unternehmensweit einheitliche Datenbasis sparen viel Zeit und Redundanzen für manuelle Tätigkeiten ein. Die Fachmitarbeiter können sich verstärkt ihren Kernaufgaben widmen. Zudem lassen sich Geschäftsabläufe mit der neuen Lösung schnell und unaufwändig verändern oder ergänzen, da für die Anpassungen mithilfe des Workflow Designers der GUS-OS Suite keine Programmierkenntnisse benötigt werden. Die Standardisierung der Abläufe führt nicht zuletzt dazu, dass viele Fehler im Betriebsablauf vermieden werden, sodass z. B. weniger Ware abgeschrieben werden muss.
„Mit der GUS-OS Suite legen wir einen wichtigen Grundstein für unser weiteres Wachstum“, freut sich Marc Heller, Geschäftsführer von Natürli Zürioberland. „Zudem können wir mithilfe der neuen ERP-Lösung Käseinnovationen unserer Kleinbetriebe schneller und flexibler vermarkten und vertreiben.“

„Mit Natürli Zürioberland haben wir den Zuschlag eines weiteren Schweizer Käsereibetriebs erhalten“, sagt Jörg Magerl, Geschäftsführer von GUS Schweiz. „Dank unserer langjährigen Erfahrung mit den Betriebsabläufen der Prozess- und insbesondere Lebensmittelindustrie konnten wir die notwendige Branchenkompetenz unter Beweis stellen.“

 


 

Das Lebensmittelunternehmen
Die Natürli Zürioberland AG vertreibt unter dem Label „Natürli“ ausgewählte regionale Käsespezialitäten von gewerblichen Käsereien. In der unternehmenseigenen Molkerei in Saland im Tösstal produziert das Unternehmen zudem qualitativ hochwertige Milchprodukte und Hüttenkäse. Natürli Käse und Natürli Milchprodukte sind bei zahlreichen Detaillisten, in den 15 Humidoren des Unternehmens, bei den Großverteilern sowie im Natürli Online-Shop erhältlich.
Die Geschichte des Unternehmens reicht zurück in die 1990-er Jahre. Damals wurde der Verein „Käsereivereinigung der Region Zürcher Berggebiete“ gegründet, der die Produktion und den Verkauf von Käse, Milchprodukten und Spezialitäten aus der Region Zürcher Berggebiete fördern sollte. Ziel war es, die Existenzgrundlage der Dorfkäsereien zu sichern und die damit verbundene traditionelle Käsekultur in der Region zu erhalten. So bietet die Natürli Zürioberland AG seit 1995 ein umfassendes Sortiment an hochwertigen Käse und Milchprodukten regionaler Kleinkäsereien an.

 

Die IT-Unternehmensgruppe
Die GUS Group entwickelt und implementiert ganzheitlich integrierte Software-Lösungen für die Prozessindustrie (Pharma, Medizintechnik, Chemie, Kosmetik, Food, Lebensmittelhandel) sowie die Logistik. Das Produkt-Portfolio unterstützt den gesamten Geschäftszyklus – von Enterprise Resource Planning (ERP) über Lieferkettensteuerung (SCM), Erzeugerverrechnung (EVS), Vertriebssteuerung und Geomarketing, Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Labor-Informations-Management (LIMS), Qualitätsmanagement, Finance/Controlling und Business Intelligence bis hin zum Dokumentenmanagement. Die rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GUS Group betreuen rund 1.650 größtenteils mittelständische Unternehmen sowie Konzerne und Behörden.

Kontaktieren

GUS ERP GmbH
Josef-Lammerting-Alee 20-22
50933 Köln
Germany

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.