Zuverlässig, präzise, gewichtsgenau: abgedrehte Würstchen vom Füllen bis zum Ablegen

Für einzigartige Wurstwaren bietet Vemag Maschinenbau flexible Produktionstechnik mit fast unbegrenzten Erweiterungsoptionen

  • Abb. 1: Präzise, gewichtsgenau und zuverlässig produziert Vemag Technologie Würstchen in allen Varianten für den perfekten Genuss.  © Vemag MaschinenbauAbb. 1: Präzise, gewichtsgenau und zuverlässig produziert Vemag Technologie Würstchen in allen Varianten für den perfekten Genuss. © Vemag Maschinenbau
  • Abb. 1: Präzise, gewichtsgenau und zuverlässig produziert Vemag Technologie Würstchen in allen Varianten für den perfekten Genuss.  © Vemag Maschinenbau
  • Abb. 2: Einfache Bedienung, schnelle, flexible Produktionsprozesse und hervorragende Hygieneeigenschaften: Vemag Lösungen erfüllen alle Anforderungen für längengenaues Portionieren und Abdrehen von Würstchen.  © Vemag Maschinenbau
  • Abb. 3: Hot Dog Produktion auf höchstem Niveau: Vollautomatische Verarbeitung mit dem LPG218.
  • Abb. 4: Frische Bratwürste werden mit dem Link Loader LL335 vollautomatisch gruppenweise in Schalen abgelegt und an den Folgeprozess weitergegeben.
  • Abb. 5: Vemag Würstchenlinie mit Trennwolf982 mit LPG208 und TM203: Längen- und Gewichtsgenauigkeit, gepaart mit Effizienz und Schnelligkeit dank Modularität und Flexibilität. © Vemag Maschinenbau
  • Björn Fechner,  Product Manager Sausage Lines, Vemag Maschinenbau

Produzenten von abgedrehten Produkten sehen sich neuen Anforderungen und großen Herausforderungen gegenüber: In einem ausgeprägten Wettbewerbsumfeld geht es darum, sich mit seinem Angebot und seinen Produktideen zu differenzieren: Alles dreht sich im wahrsten Sinne des Wortes um das Würstchen und um seine Besonderheit gegenüber anderen im Markt erhältlichen Produkten. Während früher häufig Anpassungen bestehender Produkte für mehr Variantenvielfalt die Kunden begeisterten, braucht es heute ganz neue, abgewandelte Produktideen. Trend- und Snack-Produkte, aber auch alternative Essgewohnheiten erweitern die Zielgruppen auf Seiten der Endverbraucher. Anwender wollen ihre Kunden langfristig an sich binden und Listungsperioden im Handel mit überzeugenden Angeboten verlängern und erweitern.

All diese Aufgabenstellungen zu meistern erfordert Produktionstechnik von großer Flexibilität und fast unbegrenzte Erweiterungsmöglichkeiten. Die Produktvielfalt, die mit Vemag Würstchenlinien abgedeckt werden kann, ist nahezu unerschöpflich. Durch einfache Einstell- und Umrüstarbeiten werden Produktionslinien zum Alleskönner.

Alles aus einer Hand
Mit Vemag sind der Freiheit in der Herstellung keine Grenzen gesetzt. Mit einem flexiblen und modularen Maschinen- und Vorsatzgeräteprogramm kann der Anwender sein Produktportfolio jederzeit erweitern. Füllen, Wolfen, Separieren, Darmaufziehen und –wechseln, Portionieren und Abdrehen, Trennen, Ablegen oder Aufhängen: Von Wienern über moderne Rohwurst-Snackprodukte bis hin zu Würstchen in Alginathülle bietet Vemag alles aus einer Hand!

Der Füllprozess für einzigartige Produkte
Die Funktion des Füllens spielt bei der Produktion von Wursterzeugnissen eine wichtige Rolle. Verschiedene Parameter wie Geometrie, Bauteilgröße und Funktion haben vom Trichter bis zum Auslauf Einfluss auf wesentliche Produktmerkmale. Vemag Lösungen werden exakt auf die Eigenschaften des gewünschten Endprodukts angepasst.

Durch die perfekte Gewichtsgenauigkeit der Produkte und eine messbare Reduzierung des Give-Away spart der Anwender wertvolle Ressourcen und Kosten ein.

Ein kontinuierlicher Produkteinzug, eine konstante Vakuumleistung sowie ein schonendes Fördern des Füllguts gewährleisten eine perfekte Beschickung aller nachgeschalteten Vorsatzgeräte und automatisierten Linienlösungen mit erstklassiger Produktqualität. Die leistungsstarken Vakuumfüllmaschinen transportieren die Rohstoffe schonend auf kürzestem Weg und mit geringer Verweildauer: So werden Lufteinschlüsse und Verschmierungen verhindert, Restmengen minimiert und perfekte Hygiene garantiert.

Vemag deckt mit seinen Füllmaschinen sowohl den handwerklichen als auch den industriellen Bereich ab. Während der Robby sowie die DP-Serie das Handwerk bedienen, stehen der industriellen Produktion vor allem HPE- und DPE-Füllmaschinen als Basis zur Auswahl. Je nachdem, wie viel Kraft und Förderleistung eine Anwendung benötigt, lässt sich jede Maschine dieser Bauserie als Füller einsetzen. In Rohwurst-Anwendungen, bedingt durch die Verarbeitung kalter, fester Massen, werden Maschinen benötigt, die Kraft und Ausstoßleistung vereinen. Hier kommen die Füllmaschinen HP20E und die HP30E ins Spiel.

Wolfen, Trennen und Füllen – all in one!
Eine sehr effiziente Erweiterung der Füllmaschine besteht in der Verwendung der Vemag Füllwolftechnologie zum direkten Wolfen und Trennen während des Füllprozesses. Die Verbindung dieser beiden Technologien bringt grade bei Rohwurst, aber auch bei frischen Bratwurstprodukten viele Vorteile, die Qualität im Aussehen und Mundgefühl einer Ware deutlich zu verbessern.

Alleinstellungsmerkmal dieser innovativen Lösung ist die geradlinige Produktführung des Füllguts durch die Messer und Lochscheiben des Wolf-Vorsatzes. Dieser gerade und direkte Produktstrom verhindert Toträume und Transportverluste, getreu dem Motto „First in First out“.
Durch das Wolfen auf finale Körnungsgröße im Verlauf des Füllprozesses werden empfindliche Rohwurstprodukte mit maximaler Produktschonung abgefüllt. Die Partikelstruktur weist eine äußerst regelmäßige Verteilung auf und das System garantiert ein klares Schnittbild, mit sauberer Trennung von Mager- und Fettpartikeln, ohne jegliche Verschmierung. Auch das gleichmäßige Reifeverhalten und das Verhindern von Trockenrändern werden somit unterstützt. Die perfekte Produktpräsentation einer Qualitätsrohwurst ist dadurch sichergestellt.

Beim Füllwolf-Prozess kann der Trennwolf982 in Kombination mit HP20E und HP30E eingesetzt werden. Eine Erweiterung dieser Füllwolftechnologie ist durch den Einsatz eines Separators möglich. Dabei werden unerwünschte Partikel wie Knorpel oder Knochensplitter zuverlässig und unmittelbar vor dem Eintritt in die zu füllende Wursthülle separiert, sodass ein einwandfreies Endprodukt entsteht. Ein weiterer erheblicher Qualitätsvorteil.

Neuer Messertrennsatz für mehr Effektivität und Wirtschaftlichkeit
Vemag bietet für das zuverlässige konstante Separieren einen neuartigen Messersatz für eine besonders wirtschaftliche und effektive Trennung fester Partikel und unerwünschter Bestandteile. Im Rahmen einer unabhängigen wissenschaftlichen Untersuchung wurde nachgewiesen, dass der Vemag Trennwolf982 in Verbindung mit dem Separator813 unter Verwendung eines neu entwickelten Trennmessers erheblich verbesserte Separationsergebnisse hervorbringt. Dabei wird das ungewünschte Separieren von roten Fleischanteilen um bis zu 60% reduziert. Der Verarbeiter kann somit darauf bauen, dass zuverlässig ausschließlich Knorpel, Hartteile und andere unerwünschte Partikel aussortiert werden. Eine weitere Innovation und ein weiterer Meilenstein in der qualitativen Verbesserung von Rohwurstprodukten.

Darmaufziehen und -wechsel
Ein einfacher und schneller Darmwechsel reduziert die Nebenzeiten und trägt somit zur Produktivitätssteigerung bei. Darmaufziehen und Darmwechsel sind mit Vemag Maschinen besonders stabil und sicher. Das einzigartige Greiferprinzip sorgt für eine optimale Positionierung der Därme zum Abdrehrohr und eine Stabilisierung der Darmraupe während der Beladung. So werden Fehlbeladungen und ein Abknicken der Därme verhindert. Ein integrierter Darmschieber unterstützt die Abdrehfunktion zusätzlich und sorgt für einen gleichmäßigen und schonenden Vortrieb der Darmraupe, für exakt abgedrehte Würstchen.

Die Vemag Längenportioniergeräte erfüllen hier alle Anforderungen: Das LPG208 Servo mit Zwillingskopf und optionalem Darmschieber ist der Spezialist für Abdrehanwendungen für Natur-, Collagen- oder Kunstdarm und sorgt für absolute Längen- und Gewichtsgenauigkeit, gepaart mit Effizienz und Schnelligkeit. Das LPG209 mit Darmmagazin arbeitet flexibel und schnell, innovativ und produktiv. Die Verbindung aus vollautomatischem Darmmagazin und Zwillingskopf mit zwei identischen Abdrehrohren wechselt Collagen-, Cellulose- und Polyamid-Darmraupen extrem schnell. Das LPG218 ist für die Hotdog-Produktion prädestiniert: Die Maschine verarbeitet vollautomatisch Kunst-, Polyamid- und Collagendärme und überzeugt durch höchste Längen- und Gewichtsgenauigkeit, eine überdurchschnittliche Produktionsgeschwindigkeit von bis zu 2.200 Portionen pro Minute, in Abhängigkeit von der Portionslänge, sowie außerordentliche Hygieneeigenschaften.

Für kleinere Chargen und Handwerksbetriebe bietet Vemag mit der Flexible Sausage Line FSL211 ein Vorsatzgerät zum flexiblen und längengenauen Portionieren und Abdrehen von Würstchen im Natur-, Collagen- und Schäldarm. Mit besonders kompakten Abmessungen kann sie auch unter beengten Platzverhältnissen an jeden Vemag Vakuumfüller angeschlossen werden.

Trennen und Ablegen – Gruppieren und Einlegen
Die Trennmaschine TM203 liefert verlässliche Schneidleistungen dank ausgefeilter Technik: Die perfekte Synchronisierung der Bandsysteme zur Streckung der Abdrehstelle, verbunden mit einem absolut verlässlichen ziehenden Schnitt, der auch dank Sensortechnik immer mittig abteilt, bietet herausragende Ergebnisse. Mit den so in kontrollierter Positionierung geführten abgeteilten Portionen ist die Weiterführung in nachgeschaltete automatisierte Lösungen sehr einfach.

Abgeteilte frische Bratwürste werden mit dem Linkloader LL335 vollautomatisch gruppenweise in Schalen abgelegt und an den Folgeprozess weitergegeben. Die Vermeidung des manuellen Eingriffs sowie das Ablegen ohne aufzustauen, verhindern effektiv Druckstellen auf den Produkten, wie sie durch das Anfassen entstehen können. Durch die Eliminierung manueller Tätigkeit wird eine neue Dimension des Hygienestandards erreicht.

Flexibles Aufhängen von Würstchenschlaufen
Sofern keine Vereinzelung der hergestellten Würste erfolgen soll, sondern eine thermische Behandlung oder Reifung anschließt, kommt die Aufhängemaschine AH212, bzw. die AH219 in Kombination mit dem LPG218 ins Spiel. Die Aufhängemaschine ist eine Vorrichtung zum automatischen Aufhängen von Wurstketten unter Berücksichtigung der einfachen Entnahme mit dem Rauchspieß. Die Steuerung erfolgt dabei direkt über die Vemag Füllmaschine.

Die alternative Hülle
Innovative Produkte verlangen nach neuen Lösungen: Mit dem Vorsatzgerät CC215 bietet Vemag eine flexible Lösung zur Produktion von Würstchen im Alginatdarm. Alginat ermöglicht die Produktion „reiner“ Produkte, wie Halal-Würstchen oder Geflügelwürstchen. Schaf- oder Schweinedärme werden nicht mehr benötigt, das Produkt bleibt sortenrein. Als besonderes Highlight darf jedoch die Produktion rein vegetarischer Würstchen gelten, was neue Märkte erschließen kann. Die CC215 ist perfekt geeignet für die Produktion frischer Bratwurstprodukte, wie Breakfast-Sausage und Merguèz, aber auch die Herstellung von Snack-Sticks ist mit dieser Technologie möglich. Die Würstchen können sowohl auf eine Aufhängemaschine als auch vereinzelt auf ein Band übergegeben bzw. direkt in Schalen abgelegt werden.

Betriebs- und Produktdatenerfassung
Die gesamte Produktion, Prozesse und Dokumentation im Blick zu behalten ist mit dieser Softwarelösung ein Kinderspiel: Vemag Smartlink4.0 ist eine Betriebs- und Produktdatenerfassung für Vemag Produktionslinien, mit deren Hilfe der Anwender seine Produktionsdaten präzise auswerten kann. Die Maschinendatenerfassung bündelt die internen Maschinenparameter und dokumentiert die Produktion. So sieht man auf einen Blick, was gerade geschieht: Aktuelle Linienleistung, Gewichtsstatistik, Produktionsstatus und Druckverlauf bspw. am Füllwolf und andere Informationen lassen sich auslesen, gegenüberstellen und auswerten. Eventuell vorhandene Schwachstellen oder Abweichungen werden aufgedeckt und es können so Optimierungspotenziale identifiziert werden. Die Vorteile für den Anwender liegen klar auf der Hand: Give-Away wird zählbar reduziert, Ressourcen besser genutzt und Produktionsmittel effizienter eingesetzt, was in der Summe Produktionskosten senkt.

Das Produkt im Vordergrund
Bei der Vemag ist es jeden Tag erste Priorität, für unsere Kunden rundum da zu sein. Dabei sehen wir das Produkt als das höchste Gut, das es zu schützen, zu verfeinern, zu optimieren und noch mehr zu professionalisieren gilt. Jede Vakuumfüllmaschine, jedes Vorsatzgerät und jede Gesamtlinie entwickeln, perfektionieren und installieren wir, um gemeinsam mit dem Kunden durch vielfältige, individualisierte Funktionen seine Ziele zu realisieren.


Das Unternehmen
Vemag Maschinenbau mit Sitz in Verden/Aller ist einer der führenden Maschinenhersteller für das Füllen, Portionieren, Teilen, Formen und Ablegen pastöser Lebensmittel, Teige und Massen. Das Spektrum reicht von handwerklichen Lösungen bis zu hochindustrialisierten Anwendungen und modularen Produktionslinien. Maßgeblicher Erfolgsfaktor ist der schonende, wirtschaftliche Umgang mit Rohstoffen und die effiziente Flexibilität für den individuellen Kundenbedarf. Vemag beschäftigt rund 700 Mitarbeiter, ist weltweit aktiv und verzeichnet einen Exportanteil von über 80%.


Der Autor
Nach seiner Ausbildung zum Industriemechaniker Fachrichtung Systemtechnik und mehrjähriger Tätigkeit als Anwendungstechniker in der Entwicklung, wechselte Björn Fechner vor 17 Jahren in den Bereich Fachberatung international. Seit mehr als zwölf Jahren als Produktmanager für Würstchenlinien ist Björn Fechner seit einem Jahr stellvertretender Leiter des Produktmanagements.

 

Autor(en)

Kontaktieren

VEMAG Maschinenbau GmbH
Postfach 1620
27266 Verden
Telefon: +49 4231 777 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.