TK-Fertiggerichte: Highspeed mit Produktverlust gegen Null

Hochleistung dank Mehrkopfwaage und Traysealer von Ishida

  • Abb. 1: Präzision bei Fertiggerichten: „Ein wichtiger Faktor ist die Genauigkeit, der Produktverlust durch Überfüllung tendiert gegen Null“, sagt Michael Meyer, Geschäftsführer von Jütro Feinkost. ©IshidaAbb. 1: Präzision bei Fertiggerichten: „Ein wichtiger Faktor ist die Genauigkeit, der Produktverlust durch Überfüllung tendiert gegen Null“, sagt Michael Meyer, Geschäftsführer von Jütro Feinkost. ©Ishida
  • Abb. 1: Präzision bei Fertiggerichten: „Ein wichtiger Faktor ist die Genauigkeit, der Produktverlust durch Überfüllung tendiert gegen Null“, sagt Michael Meyer, Geschäftsführer von Jütro Feinkost. ©Ishida
  • Abb. 2: Die Mehrkopfwaage CCW-RV verarbeitet das gefrostete Produkt in drei getrennten Sektionen. ©Ishida

Erst kalt verpackt, dann heiß serviert - gefrostete Fertiggerichte sind wichtiger Sortimentsbestandteil von Jütro Tiefkühlkost. Als ein Marktbegleiter sein Werk schloss, konnte der Hersteller prompt in die Bresche springen und installierte binnen kürzester Zeit eine komplette Schalenverpackungslinie. Für Hochleistung sorgen jetzt eine Mehrkopfwaage und ein Traysealer von Ishida.

Eng begrenzt und stark umkämpft ist die Tiefkühlfläche in den deutschen Supermärkten. Der Lebensmitteleinzelhandel konfrontiert die Hersteller mit ständig neuen Ausschreibungen und permanentem Wechsel. Wer unter solchen Bedingungen erfolgreich sein will, muss maximale Flexibilität beweisen. Jütro Tiefkühlkost konnte kurzfristig einen Großauftrag übernehmen, die dazu erforderlichen Verpackungsmaschinen mussten allerdings binnen zwölf Wochen zur Verfügung stehen. Gestemmt wurde das anspruchsvolle Projekt gemeinsam mit Ishida. Die neue vollautomatische Linie läuft seit dem Sommer 2014 auf Hochtouren.

Jütro Tiefkühlkost hatte ein klares Anforderungsprofil für die neue Verpackungslinie, berichtet Geschäftsführer Michael Meyer: „Das Hauptaugenmerk lag auf der Schalenverpackung von Fertiggerichten, die wir in vielen Variationen und mit unterschiedlichen Sollgewichten produzieren. Mit der neuen Linie wollten wir sehr schnell große Margen verarbeiten und das mit möglichst wenig Produktumstellungen“. Eine bereits vorhandene Schalenverpackungslinie sollte fortan ausschließlich für kleinere Losgrößen eingesetzt werden.

Rekordverdächtige Abfüllung

Zusammen mit Ishida konzipierte Jütro Tiefkühlkost eine Verpackungslinie von beeindruckender Effizienz. Gleich die erste Station der neuen Linie ist ein Superlativ. Die leistungsstärkste Mehrkopfwaage der Welt vom Typ Ishida CCW-RV kombiniert Geschwindigkeit und Präzision mit einer äußerst robusten Konstruktion – ideal für die starke Beanspruchung durch gefrostete Lebensmittel. Alle Kontaktflächen der 20-köpfigen Waage bestehen aus stabilem Riffelblech, Produktanhaftungen sind kaum möglich. Trotz der integrierten Hightech ist die CCW-RV wasserdicht zertifiziert gemäß der Schutzart IP69K. Diesen Ansprüchen genügt derzeit keine andere auf dem Markt erhältliche Mehrkopfwaage.

Sämtliche Komponenten der Maschine inklusive der Antriebseinheiten haben Schutz gegen Wasser bei Hochdruck- und Dampfstrahlreinigung.

Aus drei Zutaten wird ein Mischprodukt

Die drei Produktzutaten Fleisch, Gemüse und Reis bzw. Nudeln gelangen von oben auf die Waage. Der Einlauftrichter ist wie der Verteilteller, die Schalen und der Auslauftrichter in drei Sektionen aufgeteilt, so dass die Produktkomponenten vollständig getrennt verwogen werden. Unterhalb des Verteiltellers sitzt ein Sensor, der die Zufuhr zu den Radialrinnen steuert und einen gleichmäßigen Produktfluss zu den Schalen gewährleistet. Die ringförmig angeordneten Vorschalen halten kurzzeitig das Produkt und beschicken einen weiteren Ring mit Wiegeschalen. Sobald eine Wiegeschale leer ist oder mehr Produkt benötigt, geht ein Signal an die entsprechende Vorschale. In Sekundenbruchteilen bestimmt ein Mikroprozessor die Wiegeschalen, deren Kombination am nächsten zum Zielgewicht liegt. Ein zusätzlicher Ring aus Boosterschalen ermöglicht die Zwischenspeicherung bereits verwogener Teilmengen, was die Kombinationsmöglichkeiten noch multipliziert.

Unterhalb der Waage werden die Produktkomponenten in zwei Sammelspeicherschalen zusammengeführt und durch Senktrichter in jeweils zwei Schalen gleichzeitig abgefüllt. „Ein wichtiger Faktor ist die Genauigkeit, der Produktverlust durch Überfüllung tendiert gegen Null“, sagt Michael Meyer.

Schalenversiegelung mit Highspeed

Nach der Hinzufügung von Wasser und Sauce erreichen die Schalen den Traysealer Ishida QX-1100 Flex. Die kompakte Schalenversiegelungsmaschine in einbahniger Ausführung versiegelt luftdicht immer sieben Schalen zugleich im Innenschnitt-Verfahren. Die Grundform der von Jütro Tiefkühlkost verarbeiteten Schalen ist immer gleich, nur ihre Höhen variieren zwischen 50 und 70 mm, was aber keine Umstellungen am Werkzeug erforderlich macht. Der hohe Siegeldruck kombiniert mit genauer Steuerung von Siegelzeit und -temperatur bewirken einwandfreie Siegelnähte und Verpackungsoptik. Moderne Servotechnologie sorgt für eine kontrollierte Schalenförderung und Folienzufuhr bei Hochgeschwindigkeit.

Geschäftsführer Michael Meyer lobt: „Im Vergleich zu anderen Schalenversiegelungsmaschinen ist der QX-1100 Flex völlig unkompliziert, insbesondere das problemlose Handling der Folie minimiert Stillstand“. Die Edelstahlkonstruktion mit Schnellverschlüssen ist leicht zugänglich für Betrieb, Wartung und Reinigung. Beeindruckt ist Meyer auch von der Funktion der Siegelkopfredundanz. „Im Fall von Störungen schalten sich die Siegelköpfe einzeln ab und der Traysealer produziert trotzdem weiter, wobei er die Schalenzufuhr automatisch reguliert“.

Qualitätskontrolle sorgt für Sicherheit

Für die Qualitätskontrolle am Ende der Linie konnte Ishida ebenfalls eine zuverlässige Lösung liefern. Die Kontrollwaage DACS-G mit integriertem Metalldetektor schleust Verpackungen aus, die nicht den Spezifikationen entsprechen. Eine neu entwickelte Wiegezelle ermöglicht enorme Geschwindigkeit bei der Produktinspektion. Das Modell DACS-G ist zugleich äußerst robust und verfügt über eine Schutzfunktion, die bei Störeinwirkungen von außen automatisch den Wiegesensor vom Band trennt. Anschließend nimmt die Maschine den Betrieb sofort wieder auf. Auch die niedrigen Temperaturen und die hohe Luftfeuchtigkeit in der Produktion von Jütro Tiefkühlkost können der Kontrollwaage nichts anhaben.

Leistungsvorgaben erreicht und bald übertroffen

Heute arbeitet Jütro Tiefkühlkost mit der neuen Schalenverpackungslinie im Dreischichtbetrieb und der Geschäftsführer Michael Meyer zieht eine erste Bilanz: „Lieferung und Installation gingen sehr schnell vonstatten. Anschließend haben wir zusammen mit Ishida einige ‚Kinderkrankheiten‘ bewältigt und seitdem funktioniert die Anlage tadellos. Obwohl wir ein schwieriges Produkt verarbeiten, wurde die Leistungsvorgabe von 70 Takten schnell erreicht, das bedeutet 40% mehr Ausstoß im Vergleich zu unserer älteren Schalenlinie.“ Eine Amortisierung der Investition wird daher schon bald erreicht sein.

Die Unternehmen

Die Jütro Tiefkühlkost GmbH & Co. KG (Jessen, Sachsen-Anhalt) ist mit 210 Mitarbeitern einer der führenden deutschen Hersteller von Tiefkühlkost. Dank leistungsfähiger Misch- und Verpackungsanlagen werden Obst und Gemüse sowie Fertiggerichte in Faltschachteln, Schlauchbeutel und Schalen verpackt angeboten. Der Vertrieb erfolgt unter Eigenmarke und unter Handelsmarken. Jütro Tiefkühlkost beliefert in Deutschland alle großen Einzelhandelsketten und exportiert auch ins europäische Ausland. Die Tiefkühlläger des Herstellers gewährleisten mit 30.000 Europalettenstellplätzen eine maximale Warenversorgungssicherheit.

www.juetro-tkk.de

Ishida konzipiert, produziert und installiert innovative Verpackungstechnologien für den Lebensmittel- und den Non-Food-Bereich. Angeboten werden effiziente Maschinen für das Verwiegen, das Abfüllen und Verpacken sowie die Qualitätskontrolle. Kunden erhalten auch komplette Linienlösungen und Service aus einer Hand. Die Ishida GmbH in Schwäbisch Hall ist die für Deutschland und Österreich zuständige Niederlassung von Ishida Europe.

http://www.ishida.de

 

Autor(en)

Kontaktieren

Ishida GmbH
Max-Planck-Str. 2
74523 Schwäbisch Hall
Germany
Telefon: +49 791 94516 0
Telefax: +49 791 94516 99

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.