ABB Roboter verbessern Ergonomie der Arbeitsschritte

Deltaroboter Flexpicker der neuen Linie sorgen für Effizienz

  • Abb. 1: Auf der neuen Linie sorgen vier ABB-Deltaroboter Flexpicker (IRB 360) für eine höhere Rentabilität der Produktion.Abb. 1: Auf der neuen Linie sorgen vier ABB-Deltaroboter Flexpicker (IRB 360) für eine höhere Rentabilität der Produktion.
  • Abb. 1: Auf der neuen Linie sorgen vier ABB-Deltaroboter Flexpicker (IRB 360) für eine höhere Rentabilität der Produktion.
  • Abb. 2: Schnell und präzise: Der ABB Flexpicker ist in der Lage, die Gebäckkugeln schnell vom Förderband zu nehmen und sie in hoher Frequenz in Blister zu legen.
  • Abb. 3: Weil Präzision und Feingefühl in der Handhabung der empfindlichen Teigkugeln gefragt sind, kam der Konstruktion des Greifers eine entscheidende Rolle zu.

Seit über 70 Jahren versorgt Delicato, der größte Hersteller von Feinbackwaren in Skandinavien, seine Kunden mit süßen Köstlichkeiten. Die Erfolgsgeschichte des Unternehmens begann in den späten 1940er Jahren, als Gründer Einar Belvén zum ersten Mal auf sein Fahrrad stieg, um dänische Sandkuchen zu verkaufen. Besonders berühmt sind die Delicato-Gebäckkugeln, die heute noch genauso gut schmecken wie damals – allerdings hat in Sachen Produktion der technologische Fortschritt auch hier Einzug gehalten.

Um die Herstellung der Gebäckkugeln auf die nächste Stufe zu heben und die Arbeitsbelastung der rund 150 Mitarbeiter in der Bäckerei in Segeltorp, südlich von Stockholm, zu reduzieren, entschied sich das Unternehmen kürzlich für die Anschaffung von vier Deltarobotern ABB Flexpicker (IRB 360).
„Unser Ziel war es, die Rentabilität der Produktionslinie, auf der wir die Delicato-Kugeln herstellen, zu steigern. Gleichzeitig galt es zu berücksichtigen, dass die bestehende Linie einige sehr monotone Tätigkeiten beinhaltete – zu Lasten der Gesundheit unserer Mitarbeitenden“, betont Anders Jaresjö, Produktionsleiter bei Delicato. „Mit Einsatz der ABB-Lösung konnten wir die Arbeitsumgebung für unsere Mitarbeitenden verbessern und gleichzeitig eine höhere Anlagenverfügbarkeit sowie niedrigere Produktionskosten erzielen. Mehr noch: Durch den Einsatz neuester Produktionstechnologien sind wir auch ein attraktiverer Arbeitgeber geworden.“

Hohe Präzision gelingt „kugel“-sicher

Als Teil einer robotergestützten Automatisierungslösung, die der Systemintegrator Evomatic entwickelt hat, konnten die Flexpicker von ABB sämtlichen Kundenanforderungen hinsichtlich Effizienz, Produkthandhabung und der Beseitigung monotoner Aufgaben gerecht werden. „Die große Herausforderung bestand darin, unsere Produkte sicher zu handhaben. Denn es erfordert eine hohe Präzision, um die Delicato-Kugeln vom Förderband zu nehmen, sie in Blister zu legen, ohne die Produktion zu beeinträchtigen, und dann in die Verpackungen zu geben.

Daher machten die Konstruktion der Greifer sowie die zugrundeliegende Software einen wichtigen Teil der Lösung aus“, so Jaresjö weiter.

Im Zusammenspiel mit dem Pickmaster-Vision-System von ABB sind die Flexpicker-Roboter in der Lage, die Delicato-Kugeln schnell vom Förderband aufzunehmen und sie mit einer sehr hohen Frequenz sicher in Blister zu platzieren. Anschließend werden die Kugeln verpackt und in die Drittverpackung zum weiteren Versand an Kunden im ganzen Land gelegt.

Verbessertes Arbeitsumfeld

Fakt ist: Die ABB-Roboter haben sich als ein echter Gewinn für die Bäckerei erwiesen. Mit Einsatz der Flexpicker-Roboter für das Kommissionieren und Verpacken der Teigkugeln konnte das Unternehmen die Personalkosten an der Delicato-Produktionslinie um etwa 40 % senken. Dank Automatisierung des Prozesses gelang es auch, die hohen Hygienestandards des Unternehmens auf eine einfachere Weise aufrechtzuerhalten. Gleichzeitig verfügt das Unternehmen nun über die notwendige Flexibilität für zukünftige Kapazitätserweiterungen. Weil viele monotone Aufgaben an der Produktionslinie entfallen, ist auch das Verletzungsrisiko gesunken.

„Das verbesserte Arbeitsumfeld gepaart mit den neuen Technolo­gien geben unseren Mitarbeitenden die Möglichkeit, neue Aufgaben zu erlernen und ihre Kompetenzen weiter auszubauen. Ein weiterer Pluspunkt: Indem wir uns als zukunftsorientiertes Unternehmen positionieren, das die neuesten Produktionstechnologien einsetzt, fällt es uns leichter, neue Fachkräfte zu gewinnen“, fügt Jaresjö hinzu.
Mit den ABB-Robotern, die unermüdlich Delicato-Kugeln vom Förderband nehmen, sieht ­Jaresjö einer glänzenden Zukunft entgegen. Weitere Investitionen in zusätzliche Roboter sind geplant, um dem Unternehmen zu helfen, zu wachsen und sich weiterzuentwickeln. „Diese Anlage war ein echter Türöffner für Delicato. Daher werden wir in Zukunft weiterhin auf Robotik und Automatisierung setzen.“

 


DAS UNTERNEHMEN
ABB ist ein führendes Technologieunternehmen, das weltweit die Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft energisch vorantreibt. Durch die Verbindung ihres Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software definiert ABB die Grenzen des technologisch Machbaren und ermöglicht so neue Höchstleistungen. Das Unternehmen blickt auf eine erfolgreiche Geschichte von über 130 Jahren zurück und bündelt heute das Talent seiner rund 105.000 Mitarbeitenden in mehr als 100 Ländern.
ABB Robotik und Fertigungsautomation ist ein Pionier in den Bereichen Roboter, Maschinenautomation sowie digitale Dienstleistungen und bietet innovative Lösungen für eine Vielzahl von Branchen – darunter auch die Lebensmittel- und Getränkeindustrie – bis hin zur Logistik. Als einer der weltweit führenden Anbieter von Robotern und Maschinenautomation wurden bereits über 400.000 Roboterlösungen installiert. So steigern Kunden ihre Qualität, Produktivität sowie Flexibilität und vereinfachen ihre Prozesse auf dem Weg zur vernetzten und kollaborativen Fabrik der Zukunft. ABB Robotik und Fertigungsautomation beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeitende an über 100 Standorten in mehr als 53 Ländern.

Kontaktieren

ABB Automation Products GmbH
Wallstadter Straße 59
68526 Ladenburg
Germany
Telefon: +49 6023 71 0
Telefax: +49 6023 71 2559

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.