Wälzlager für die Verpackungsindustrie

  • Abb. 1: Wälzlager, die in der Verpackungsindustrie zum Einsatz kommen, haben meist eines gemeinsam: Sie müssen geringen Belastungen standhalten, oftmals aber hohe Geschwindigkeiten bzw. Drehzahlen unterstützen. Abb. 1: Wälzlager, die in der Verpackungsindustrie zum Einsatz kommen, haben meist eines gemeinsam: Sie müssen geringen Belastungen standhalten, oftmals aber hohe Geschwindigkeiten bzw. Drehzahlen unterstützen.
  • Abb. 1: Wälzlager, die in der Verpackungsindustrie zum Einsatz kommen, haben meist eines gemeinsam: Sie müssen geringen Belastungen standhalten, oftmals aber hohe Geschwindigkeiten bzw. Drehzahlen unterstützen.
  • Abb. 2: Für Verschließmechanismen und Antriebswalzen von Förderstrecken und -bahnen kommen Flanschlager aus Aluminium-Druckguss zum Einsatz.

Wälzlager, die in der Verpackungsindustrie zum Einsatz kommen, haben meist eines gemeinsam: Sie müssen geringen Belastungen standhalten, oftmals aber hohe Geschwindigkeiten bzw. Drehzahlen unterstützen. Bei der Verpackung von Lebensmitteln ergeben sich zusätzlich besondere Anforderungen wie ein optimaler Korrosionsschutz, bestmögliche Hygienestandards und Beständigkeit gegenüber aggressiven Chemikalien. Edelstahl-Wälzlager sind hier die ideale Wahl. Im umfangreichen Edelstahl-Portfolio von Findling Wälzlager finden sich unter anderem Stütz- und Kurvenrollen, Nadellager, Gehäuselager, Pendelkugellager, Axiallager und das klassische Rillenkugellager. Für Verschließmechanismen und Antriebswalzen von Förderstrecken und -bahnen kommen Flanschlager aus Aluminium-Druckguss zum Einsatz. Diese Produkte sind sehr klein, leicht und korrosionsarm und eignen sich dennoch auch für höhere Belastungen. Auch verzinkte Stahlblechgehäuse und Edelstahl-Ausführungen hat Findling im Programm.

Mit der optimalen Beratung von Findling Wälzlager fällt die Auslegung der Lagertechnik leicht. Abgesehen vom umfangreichen Produktsortiment bieten die Karlsruher Experten für die Verpackungsindustrie auch die passenden Services wie eine Sonderbefettung von Lagern mit Lebensmittelfett – alles aus einer Hand. Mithilfe der bewährten ABEG-Methode kann bequem, schnell und zuverlässig das mögliche Einsparpotenzial identifiziert und realisiert werden – zum Beispiel durch den Wechsel auf eine passende Leistungsklasse, die dennoch die Anforderungen der jeweiligen Anwendung auf ganzer Linie erfüllt.

Kontaktieren

Findling Wälzlager GmbH
Schoemperlenstr. 12
76185 Karlsruhe
Germany
Telefon: +49 721 55999 0
Telefax: +49 721 55999 140

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.