Verpackungsmaschinen von Theegarten-Pactec auf der Interpack 2017

Im Blickpunkt: Verpackungsmaschine FPC5 kombiniert mit einer Pulverzuführung von Azo und einer Presse von Romaco Kilian

  • Abb.: Die FPC5 mit einer Pulverzuführung von AZO und einer Presse von Romaco Kilian bilden zusammen eine leistungsfähige Gesamtlösung zum Komprimieren von Pulver oder Granulat zu Tabletten mit anschließendem Verpacken in Schlauchbeutel.Abb.: Die FPC5 mit einer Pulverzuführung von AZO und einer Presse von Romaco Kilian bilden zusammen eine leistungsfähige Gesamtlösung zum Komprimieren von Pulver oder Granulat zu Tabletten mit anschließendem Verpacken in Schlauchbeutel.

Ob kleinstückige Süßwaren, Nahrungsmittel wie Brühwürfel oder Non-Food-Artikel wie Spülmaschinen-Tabs – Theegarten-Pactec ist der Spezialist für maßgeschneiderte Verpackungsmaschinen für nahezu jeden Produkttyp. Gleichzeitig bietet das Dresdner Unternehmen komplette Systemlösungen – von der Zuführung bis zum Primärverpacken.

Verpackungsmaschine FPC5

Auf der Interpack 2017 präsentiert Theegarten-Pactec als ein Messe-Highlight eine Gesamtlösung für das Komprimieren von Pulver oder Granulat mit anschließendem Primärverpacken in Schlauchbeutel. Kern des ausgestellten Gesamtsystems ist die Hochleistungs-Verpackungsmaschine FPC5, die Süßwaren und Non-Food-Artikel mit einer Leistung von 1.500 Produkten pro Minute in Schlauchbeutel verarbeitet. Die Verpackungsmaschine ist mit einer Pulverzuführung von Azo und einer Presse von Romaco Kilian kombiniert. Aufeinander abgestimmte Schnittstellen der einzelnen Systemkomponenten gewährleisten einen effizienten Produktions- und Verpackungsprozess. Wird etwa zu wenig Pulver zugeführt, verringert sich automatisch die Geschwindigkeit der Presse und der Verpackungsmaschine. Das System eignet sich neben Brausetabletten oder anderen Süßwaren beispielsweise auch zum Verpacken von Brühwürfeln oder Non-Food-Artikeln wie Spülmaschinen-Tabs.

Schüttgut schonend transportieren

Aus Pulver oder Granulat gepresste Produkte sind äußerst sensibel und erfordern sowohl bei der Herstellung als auch beim Verpacken eine besonders sorgfältige Handhabung. Entsprechend hat das Unternehmen für die Gesamtlösung zuverlässige Zuführ- und Verarbeitungssysteme ausgewählt. Die Pulverzuführung erfolgt durch ein System, das mit einer pneumatischen Saugförderung mit Vakuumpumpen ausgestattet ist. Das Vakuum-Prinzip sorgt für eine geringe Staubentwicklung, die durch die Anbringung einer Absaugung direkt am Einfülltrichter zusätzlich verringert werden kann. Durch die einfache Einstellung individueller, produktspezifischer Förderparameter wird ein schonender Transport des Schüttguts zur Presse sichergestellt. Die Presse Kilian KTS 1.000 verarbeitet das Pulver bei einer präzisen Volumendosierung.

Die FPC5 ist direkt an die Abgabe der Presse angebunden. Die Vereinzelung der Produkte erfolgt über zwei Bahnen, um die hohe Leistung von 1.500 Einheiten pro Minute auch bei kurzen und sensiblen Produkten wie Traubenzucker zu gewährleisten.

Für den Einlauf in die FPC5 werden die vereinzelten Produkte wieder auf einer Bahn vereint. Hierbei kann die Maschine grundsätzlich auch so eingestellt werden, dass die Produkte für eine Mehrstückpackung gruppiert werden. Die Integration eines Kettenmoduls in der Verpackungsmaschine ermöglicht dem Hersteller unterschiedlichste Verpackungsvarianten für den Point of Sale. Die gesamte Anlage ist leicht zugänglich für Wartungs- und Reinigungsarbeiten. So werden höchste Hygieneanforderungen gewährleistet. Die Maschine kann, je nach Bedarf, auch mit anderen Aggregaten kombiniert werden. Auch eine spätere komplette Umrüstung ist möglich.

Kontaktieren

Theegarten-Pactec GmbH & Co. KG
Breitscheidstraße 46
01237 Dresden
Telefon: +49 351 2573 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.