Folienverpackungen kostengünstig und schnell bedrucken

  • Abb.: Für möglichst langes unterbrechungsfreies Drucken sorgen die extra langen Farbbänder – beim Linx TT 1000 bis zu 1.200 m. © Bluhm SystemeAbb.: Für möglichst langes unterbrechungsfreies Drucken sorgen die extra langen Farbbänder – beim Linx TT 1000 bis zu 1.200 m. © Bluhm Systeme

Bluhm Systeme bringt eine neue Linx TT-Direktdruckerreihe auf den Markt: Linx TT 500, Linx TT 750 und Linx TT 1000. Die neue Thermotransfer-Direktdruckerreihe löst die bisherige ab. Mit ihnen bietet der Kennzeichnungsspezialist jetzt eine noch breitere Auswahl an Druckern und Farbbändern für das Bedrucken von Folienverpackungen an, wie sie in der Nahrungsmittel-, Süßwaren-, Pharma- oder Eisenwarenindustrie zu finden sind. Die neuen Thermotransfer-Direktdrucker überzeugen durch niedrigere Betriebskosten, mehr Leistung und höhere Systemverfügbarkeit. Mit der neuen Thermotransfer-Direktdruckerreihe stehen gleich mehrere Systeme zur Verfügung, mit denen sich unterschiedliche Anwendungen und Produktionsgeschwindigkeiten realisieren lassen. Mindesthaltbarkeitsdaten und Barcodes auf Folien, je nach System mit bis zu 300 dpi Auflösung. Auch längere Texte inklusive Zusatzdaten, Logos oder Marketinginformationen sind kein Problem. Abhängig vom jeweiligen System sind im kontinuierlichen Betrieb Druckbreiten von 32 x 100 mm, 53 x 200 mm und 107 x 300 mm sowie Druckgeschwindigkeiten von 500 mm, 750 mm und 1000 mm pro Sekunde möglich. Im getakteten Betrieb betragen die maximalen Druckbreiten je nach System 32 x 47 mm, 53 x 75 mm 107x75 mm. Indem diese Drucker nur elektrische Antriebe nutzen, kommen sie ohne Druckluft aus. Dadurch sind die Betriebskosten deutlich niedriger. Gleichzeitig muss nicht mehr der Luftdruck reguliert werden, um ein stets gleichbleibend gutes Druckergebnis zu erzielen. Der moderne Farbband-Antrieb mit elektronischer Spannungskontrolle vermeidet Farbbandrisse. Überhaupt ist der kupplungslose Farbband-Antrieb besonders effizient, ermöglicht er doch durch seine intelligente Steuerung eine besonders wirtschaftliche Farbbandnutzung für eine maximale Anzahl Drucke. Die Farbbandlücke zwischen den jeweiligen Drucktexten beträgt beim Linx TT 750 und Linx TT 1000 gerade einmal 0,5 mm bzw. beim Linx TT 500 >1 mm. Einfache Handhabung beim Farbbandwechsel ermöglichen die praktischen Farbbandkassetten. Sie lassen sich per Knopfdruck schnell entnehmen und durch neue ersetzen. Dadurch sind größtmögliche Systemverfügbarkeit und hohe Durchsatzmengen gewährleistet. Für möglichst langes unterbrechungsfreies Drucken sorgen außerdem die extra langen Farbbänder – beim Linx TT 500 bis zu 700 m, beim Linx TT 750 und beim Linx TT 1000 sogar bis zu 1.200 m.

Unterstützt werden die hohen Betriebslaufzeiten auch durch Weglassen von Verschleißteilen wie Kupplungen. Bestimmte Wartungsteile kann der Benutzer zudem schnell selber warten. Die Bedienung erfolgt intuitiv über die grafische Touchscreen-Benutzeroberfläche. Für die Datenübertragung stehen mit RS232, Ethernet, USB und weiteren verschiedene Schnittstellen zur Verfügung. Über die Master-Follower-Funktion können außerdem an verschiedenen Linien bis zu vier Systeme über ein Ethernet-Kabel mit einem Haupt-Gerät verbunden werden.

Kontaktieren

Bluhm Systeme GmbH
Maarweg 33
53619 Rheinbreitbach
Telefon: +49 2224 7708 660

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.