Effizienz auf ganzer Linie

Auf der Anuga Food Tec in Köln zeigt Multivac anhand der Tiefziehverpackungsmaschine R 245 unterschiedliche Ansätze zur Erhöhung der Energie-, Material- und Prozesseffizienz bei der Verpackung von Lebensmitteln. Dank ihrer servomotorisch betriebenen Hubwerke verbraucht die Maschine zum einen weniger Energie als eine vergleichbare Maschine mit druckluftbetriebenen Hubwerken. Zum anderen lassen sich die Bewegungsabläufe der servomotorischen Hubwerke präziser und schneller steuern. Das verbessert die Leistung und die Qualität der Packungen, da die Hubwerksbewegungen optimal an die unterschiedlichen Packstoffe angepasst werden können.

Zur Reduzierung des Folienverbrauchs tragen die servomotorisch verfahrbaren Siegel- und Schneidstationen bei. In Kombination mit segmentierten Schnittwerkzeugen sorgen sie dafür, dass die Stege zwischen den Packungen und die Folienränder reduziert werden und das Verpackungsmaterial optimal ausgenutzt wird. Hierdurch wird der Folienabfall deutlich verringert. Um die Stillstandzeiten für den Werkzeugwechsel zu reduzieren, wurde die R 245 mit Schubladensystemen zum einfachen Wechsel der Formwerkzeuge sowie des Siegelwerkzeugs ausgestattet.

Darüber hinaus tragen die klappbaren Seitenrahmen und das Folienschnellwechselsystem zu reduzierten Werkzeugwechsel-Zeiten bei. Der beigestellte Werkzeugwechselwaagen WW 220 dient zum Aufbewahren, Transportieren, Heben und Verfahren sämtlicher Werkzeugteile. Effizienz ist meist auch eine Frage der Ergonomie. Die beheizbaren Seitenrahmen im Bereich der Einlegestation gestalten den Arbeitsplatz für Mitarbeiter in kühlen Produktionsumgebungen angenehmer.

Zur Kennzeichnung der Packungen ist die Verpackungslinie mit einem Foliendirektdrucksystem MR 293 TT sowie zwei Querbahnetikettierern MR 625 OP ausgestattet, die eine Etikettierung in hoher Geschwindigkeit ermöglichen. Diese Linienkomponenten sind in die Bedienoberfläche HMI 2.0 der Tiefziehverpackungsmaschine integriert. Dadurch kann das Bedienpersonal Verpackungsmaschine, Etikettier- und Drucksystem über eine einzige Bedienlogik zentral ansteuern, wodurch die die Inbetriebnahme und Bedienung der Systeme vereinfacht wird.

Die ebenfalls in die Linie integrierte Kontrollwaage MR 822 sorgt für maximale Wägegenauigkeit. Die Vereinzelung der Packungen erfolgt durch ein integriertes Bandsystem MBS 100, die anschließende Stapelung der Packungen übernimmt der Pack Stacker MPS 302. Er lässt sich in die Steuerung von End-of-Line-Modulen integrieren, was eine einheitliche Rezepteverwaltung in der Betriebsdatenerfassung (BDE) der Verpackungslinie ermöglicht.

Kontaktieren

Multivac Marking & Inspection GmbH & Co. KG
Kupferweg 5
32130 Enger
Telefon: 05224 931 2700
Telefax: 05224 931 2709

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.