Sterilberstscheibe SLP-S im Hygienic Design von Bormann & Neupert by BS&B

Anlagensicherheit: Schutz für Niederdruckanwendungen im Sterilbereich

  • Abb. 1: Die neue Sterilberstscheibe SLP-S von Bormann & Neupert by BS&B gewährleistet die Einhaltung auch besonders strenger Hygienerichtlinien in der Lebensmittelproduktion.Abb. 1: Die neue Sterilberstscheibe SLP-S von Bormann & Neupert by BS&B gewährleistet die Einhaltung auch besonders strenger Hygienerichtlinien in der Lebensmittelproduktion.
  • Abb. 1: Die neue Sterilberstscheibe SLP-S von Bormann & Neupert by BS&B gewährleistet die Einhaltung auch besonders strenger Hygienerichtlinien in der Lebensmittelproduktion.
  • Abb. 2: Jedes Bauteil wird mit einem individuellen 2D-Matrix-Barcode für eine vollständige Rückverfolgbarkeit des zertifizierten Herstellungsprozesses gekennzeichnet.

In der Pharmazeutik, Lebensmittelverarbeitung oder Biotechnologie gelten besonders strenge Hygienerichtlinien – selbstverständlich auch für Druckentlastungen. Die neue Sterilberstscheibe SLP-S im Hygienic Design von Bormann & Neupert by BS&B schützt sowohl zuverlässig vor unerwünschtem Überdruck als auch vor einer Kontamination der verarbeiteten Stoffe. Die vakuumresistente Umkehrberstscheibe ist vor allem für den Einsatz in Niederdruckanwendungen unter 0,5 bar konzipiert.

Patentiertes Kennzeichnungssystem

Konstruktion und Materialien der SLP-S sind konsequent auf die Einhaltung höchster Hygienestandards und -richtlinien ausgelegt. Für einen lückenlosen Nachweis der Produktqualität bietet der Hersteller eine eindeutige Kennzeichnung seiner Prozessberstscheiben. Dazu versieht man jedes Bauteil mit einem individuellen 2D-Matrix-Barcode. Diese patentierte erweiterte Qualitätssicherung – AQA genannt – ermöglicht es, nach Auslesung des Barcodes auf alle Daten der Druckentlastung und des zertifizierten Herstellungsprozesses zuzugreifen – bis zur Produktionscharge des Ursprungsmaterials.

Hochwertige Materialien

Das Unternehmen setzt bei seinen Prozessberstscheiben auf316L SS Werkstoffe, besonders hohe Oberflächengüte und intelligente Gestaltung. Die Standardausführung der SLP-S wird aus 316L SS gefertigt. Für Anwendungen, die eine noch höhere Widerstandsfähigkeit gegen korrosive Prozessmedien oder Reinigungsmittel verlangen, gibt es Varianten aus 1.4435, Hastelloy sowie zahlreichen weiteren Werkstoffen. Dank polierter Oberflächen mit Rautiefen von weniger als 0,4 µm sind Ablagerungen nahezu ausgeschlossen; zusätzlich sind auch Ausführungen mit PTFE- oder FEP-Antihaft-Beschichtungen lieferbar.

Hygienische Dichtungen aus Silikon oder EPDM

Auch die Dichtungen der Sterilberstscheiben sind so gestaltet, dass sich weder flüssige noch feste Stoffe ablagern können. Die verwendeten Materialien wie Silikon oder EPDM machen die Dichtungen hochflexibel, langlebig und widerstandsfähig und sie erlauben eine Dampfsterilisation im eingebauten Zustand.

Das trägt zu einer Senkung der Unterhaltskosten der gesamten Anlage bei, denn Wartungs- und Reinigungskosten sowie Stillstandszeiten werden reduziert. Die Vermeidung von Toträumen verhindert sicher, dass Verunreinigungen zurückbleiben. Außerdem lassen sie sich einfach und schnell montieren und demontieren. Die Scheiben passen in alle herkömmlichen Tri-Clamp-Aufnahmen, benötigen also keine speziellen Halterungen.

Die Sterilberstscheibe SLP-S lässt sich sowohl bei dynamischen Belastungen als auch bei hoher Dauerbelastung langfristig und sicher einsetzen. Sogar dauerhaften Prozessdrücken, die bei bis 90% des Ansprechdrucks liegen, hält sie stand. Die Berstscheiben sind in den Herstellungstoleranzen 0%, -5% und -10% lieferbar.


Über die Bormann & Neupert by BS&B GmbH

In der Bormann & Neupert by BS&B GmbH haben das Ingenieurbüro Bormann & Neupert und BS&B Safety Systems 2015 ihre Kompetenzen für den deutschen und europäischen Markt gebündelt. Nach über 40-jähriger erfolgreicher Zusammenarbeit der beiden Partner hat das neue Unternehmen technische Beratung, Vertrieb und Service für Lösungen zum Explosionsschutz, zur Druckentlastung und für Anlagensicherheit übernommen.

Mit der Verbindung ist Bormann & Neupert Teil des weltumspannenden Netzes von BS&B Safety Systems geworden und konnte sein Portfolio maßgeblich erweitern. So hat sich das Unternehmen etwa zum Systemlieferanten für den industriellen Explosionsschutz weiterentwickelt. Im Fokus steht dabei die Erstellung von maßgeschneiderten, individuellen Explosionsschutzkonzepten mit ATEX-geprüften Produkten und Systemen – von der Planung und Installation bis zur Wartung.

BS&B entwickelte 1931 die erste Berstscheibe und ist heute der größte Hersteller mit Standorten und Fertigungsstätten in nahezu allen Erdteilen. Bormann & Neupert wurde 1930 in Düsseldorf gegründet. Gemeinsam verfügen die Unternehmen über mehr als 200 Jahre Erfahrung in der industriellen Sicherheitstechnik.


 

Kontaktieren

Bormann & Neupert by BS&B GmbH
Volmerswerther Str. 30
40221 Düsseldorf
Telefon: +49 211 93055 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.