Ingredients: ICL Food Specialties auf der IFFA 2016 mit Lösungen für Vegetarier bis hin zu Clean Label-Produkten

Der Spezialist für Inhaltsstoffe stellte auf der IFFA Neuheiten wie Rovitaris-Systemmischung oder Tari Mix Frankfurter SR vor

  • Abb. 1: Frankfurter Würstchen mit Tari Mix Frankfurter SR enthalten 25% weniger Salz und entsprechen damit der EU-Kennzeichnung „natriumreduziert“.Abb. 1: Frankfurter Würstchen mit Tari Mix Frankfurter SR enthalten 25% weniger Salz und entsprechen damit der EU-Kennzeichnung „natriumreduziert“.

Mit innovativen Zutaten können Fleischfabrikanten aktuellen Markt- und Verbrauchertrends problemlos gerecht werden – das war die zentrale Botschaft des Stands von ICL Food Specialties auf der IFFA. Das Unternehmen liefert Textur, Stabilität und Geschmack wie Verbraucher sie erwarten, selbst unter schwierigen Produktionsbedingungen. „Von salzreduziert bis fleischlos – die Lebensmitteltrends von heute zeigen, dass Verbraucher mehr erwarten als Fleisch“, sagte Bernd Gießmann, Lead Market Segment Meat, Poultry & Seafood und Culinary bei ICL. „Mit unserer Expertise für Textur, Stabilität und Geschmack liefern wir passgenaue Ingredient-Systeme für jeden Kunden und jedes Produkt.“ Für Würstchenfans auf der Suche nach Alternativen zu Fleisch wird mit der Rovitaris-Systemmischung eine Basis für vegetarische Hotdogs angeboten. Sie liefert Geschmack und Textur, die Verbraucher von Würstchen erwarten – und das ganz ohne Einsatz von Sojaproteinen. Dieses vielseitige System lässt sich auf zahlreiche Anwendungen anpassen, darunter heiß und kalt servierte Alternativen zu Fleisch. Frankfurter Würstchen mit Tari Mix Frankfurter SR bieten nicht nur überlegenen Biss und Geschmack, sondern auch über 25% weniger Salz – das entspricht bereits der EU-Kennzeichnung „natriumreduziert“. Tari Mix Frankfurter SR basiert auf Mineralsalzen aus dem Toten Meer und wird passenderweise als „natürliches Mineralsalz“ gekennzeichnet. Mit Tari Combi Pate können Fleischproduzenten ihr Portfolio um vegetarische Schinkenaufstriche erweitern, indem sie aus Abschnitt hochwertige Aufstriche herstellen. Wie alle Lösungen des Unternehmens lässt sich Tari Combi Pate an Kundenbedürfnisse anpassen. Die Schinkenvariante ist beispielsweise auch als Clean Label-Rezeptur erhältlich. Das Unternehmens-Know-how reicht weit über das Fleischsegment hinaus. Beispielsweise lassen sich Produkte des Tari Salsa-Systems leicht in leckere Soßen und Dips verarbeiten. In enger Zusammenarbeit mit den Kunden passen die Experten Rezepturen an individuelle Anforderungen an, etwa Heiß- oder Kalt-Prozesse, Rezepte ohne Ei oder Clean Label-Produkte.

Durch den Zukauf des Gewürzspezialisten Hagesüd hat das Unternehmen 2014 sein Produktportfolio mit einer neuen Kompetenz für Geschmack erweitert. 2015 wurde Prolactal/Rovita integriert und so weitere Expertise für Milch-, Molke- und Pflanzenproteine erreicht. Das gegenwärtige Produktportfolio spiegelt diese kombinierte Expertise wider.

Kontaktieren

ICL Food Specialties
622 Emerson Road Suite 500
63141 St. Louis, Missouri
US
Telefon: (314) 983-7500

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.