Neues Schlauchmaterial Ponnprene F für Schlauchpumpen von Ponndorf Gerätetechnik

Kontaminationsfrei: Totraumfreie Schlauchpumpen mit nach (EG) 1935/2004, (EU) 10/2011 und FDA zertifizierten Schläuchen

  • Abb. 1: In Verbindung mit den totraumfreien Gehäusen der Trockenläufer-Pumpen gewährleistet das Schlauchmaterial Ponnprene F höchste Hygienestandards.Abb. 1: In Verbindung mit den totraumfreien Gehäusen der Trockenläufer-Pumpen gewährleistet das Schlauchmaterial Ponnprene F höchste Hygienestandards.
  • Abb. 1: In Verbindung mit den totraumfreien Gehäusen der Trockenläufer-Pumpen gewährleistet das Schlauchmaterial Ponnprene F höchste Hygienestandards.
  • Abb. 2: Die Schlauchpumpe P_food & pharma mit einer Förderleistung bis 4.000 l/h.
  • Abb. 3: Auch in der kompakten Schlauchpumpe P_delta mit Förderleistungen bis 975 l/h kommt das neue Schauchmaterial Ponnprene F zum Einsatz.

Das innovative Schlauchmaterial Ponnprene F macht die Schlauchpumpen der Baureihen P_food & pharma und P_delta von Ponndorf Gerätetechnik fit für den Einsatz in Lebensmittel verarbeitenden und verpackenden Anlagen, in der Getränkeabfüllung sowie in der Pharma- und Kosmetikindustrie. Die beständigen und langlebigen Schläuche erfüllen die Anforderungen relevanter europäischer Verordnungen und amerikanischer Normen. Das Unternehmen ist derzeit einer der wenigen Hersteller von Schlauchpumpen, die zertifizierte Schläuche anbieten können, die einen wirksamen Schutz gegen die Bildung von Keimen und gegen bakterielle Verunreinigungen ermöglichen.

Schlauchmaterial Ponnprene F

Beim innovativen Schlauchmaterial Ponnprene F handelt es sich um ein weißes Elastomer mit großer Medienverträglichkeit und Temperaturbeständigkeit. Die Ergebnisse ausgiebiger Materialtests im Technikum des Unternehmens bestätigen die hohe chemische Beständigkeit und mechanische Haltbarkeit. Dauertemperaturen von bis zu 80 °C oder kurzzeitige Temperaturspitzen bis 95 °C sowie eine Autoklavierbarkeit bis 135 °C beeinträchtigen die Lebensdauer des Schlauchmaterials nicht. Was den Kontakt mit Lebensmitteln betrifft, erfüllt das Material die Anforderungen der Verordnungen (EG) 1935/2004 und (EU) 10/2011 sowie der FDA.

Es kommt in den Schlauchpumpen-Baureihen P_food&pharma mit einer Förderleistung bis 4.000 l/h, dem Doppelkopfsystem P_food & pharma twin mit einer erhöhten Förderleistung bis zu 7.000 l/h und der kompakten, wartungsfreundlichen P_delta mit Förderleistungen bis 975 l/h zum Einsatz. Der Schlauch bietet höchste Produktsicherheit, da er die einzige Komponente ist, die mit dem Fördermedium in Berührung kommt. Da sich zudem im totraumfreien Gehäuse der Trockenläufer-Pumpen keine Produktreste sammeln oder Keime bilden können, sind Anlagenbauer und Betreiber mit den Schlauchpumpen mit Ponnprene F-Schlauch prozesstechnisch in jeder Hinsicht auf der sauberen und sicheren Seite.

Kontaktieren

Ponndorf Gerätetechnik GmbH
Leipziger Str. 374
34123 Kassel
Telefon: +49 561 51139 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.