Neue Dosierpumpen und Ersatzteile im Portfolio

  • Abb.: Mit vorgeschriebenem Hygiene-Abstand: Benjamin Scherb (rechts), Channel Development Manager bei SPX Flow Technology Germany, übergibt das Vertriebsrecht der Bran+Luebbe Produkte an Georg Niebch (links), Geschäftsführer bei Axflow.Abb.: Mit vorgeschriebenem Hygiene-Abstand: Benjamin Scherb (rechts), Channel Development Manager bei SPX Flow Technology Germany, übergibt das Vertriebsrecht der Bran+Luebbe Produkte an Georg Niebch (links), Geschäftsführer bei Axflow.

Seit dem 01. April 2021 vertreibt Axflow in Deutschland die leistungsstarken Prozess- und Dosierpumpen von Bran+Luebbe. Damit ergänzt Axflow sein Portfolio im Bereich der Hochdruck-Injektion in chemischen und petrochemischen Prozessen. Die präzisen Dosier- und Prozesspumpen arbeiten mit Betriebsdrücken bis zu 1.000 bar und Förderleistungen bis zu 80 m3/h. Alle Baureihen erfüllen die Anforderungen der ATEX-Richtlinie (2014/34/EU) und sind bis Zone 1 sowie Temperaturklasse T4 einsetzbar. Für Anwendungen aus dem Öl- & Gas-Sektor werden die Pumpen mit API 675-Konformität ausgelegt. Darüber hinaus können für die Lebensmittel- und Pharma-Industrie viele Modelle mit Konformitätserklärungen gemäß EU-Verordnungen 1935/2004 sowie 10/2011 geliefert werden. Die Modelle reichen von kompakten Membran- und Kolbendosierpumpen bis zu horizontalen und vertikalen Mehrpumpen-Kombinationen aus hermetisch abgedichteten Prozess- und Dosierpumpen. Interessant für Axflow-Kunden in Deutschland ist neben der bekannten Prozesskompetenz auch die bereits vorhandene Erfahrung mit Bran+Luebbe Produkten. Seit vielen Jahren werden diese in anderen Ländern erfolgreich durch die Axflow Gruppe vertrieben.

Kontaktieren

AxFlow GmbH
Theodorstraße 105
40472 Düsseldorf
Germany

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.