Modulares Anlagen-Konzept für Prozessabsaugungen im Schüttgutsektor von Esta

  • Abb.: Durch die Komponentenbauweise ist Esta in der Lage, anwendungsspezifische und damit individuell zugeschnittene Absaugsysteme für das Schüttgut-Handling zu kreieren.Abb.: Durch die Komponentenbauweise ist Esta in der Lage, anwendungsspezifische und damit individuell zugeschnittene Absaugsysteme für das Schüttgut-Handling zu kreieren.

Esta stellt auf der Powtech sein modulares Anlagen-Konzept für Prozessabsaugungen im Schüttgutsektor vor. Durch den Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien können Investitionen in diesem Bereich gemäß der neuen Förderrichtlinie bis zu 40% staatlich bezuschusst werden.

Durch die Komponentenbauweise ist das Unternehmen in der Lage, anwendungsspezifische und damit individuell zugeschnittene Absaugsysteme für das Schüttgut-Handling zu kreieren. In der Regel greift der Hersteller dabei auf Standardmodule, wie die Dustmac oder Weldex Filtereinheiten, Ventilatoren sowie Rohrleitungs-, Erfassungs- und Austragssysteme zurück, die entsprechend der Anwendung von firmeneigenen Projekt-Ingenieuren ausgelegt werden. Die Anforderungen an eine sicherere und zuverlässige Prozessabsaugung beim Transportieren, Fördern, Sieben oder Mischen von Schüttgut sind vielschichtig. Neben den Materialeigenschaften sind auch die vom Staub ausgehenden Gesundheitsrisiken sowie die Anforderungen an den Staubexplosionsschutz zu berücksichtigen. Alle Anlagen sind daher ebenso in ATEX-konformer Ausführung für brennbare Stäube erhältlich. Die Anlagensysteme können jederzeit nach Bedarf erweitert werden, die Komponenten lassen sich einfach und schnell austauschen. Damit bleiben Anwender flexibel und können auf Veränderungen zügig reagieren.

Esta verfügt über jahrzehntelanges Know-how im Anlagenbau und bietet von der Planung bis hin zur Umsetzung und anschließendem Service- und Wartungspaket alles aus einer Hand. Am 1. Januar 2019 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie das neue Investitionsprogramm „Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft – Zuschuss und Kredit“ gestartet. Das bisherige Förderprogramm wurde weiterentwickelt und vereinfacht, um Unternehmen Investitionen in energieeffiziente Prozesse zu erleichtern. Die Absauganlagen können durch den Einsatz von hocheffizienten und am Markt verfügbaren Querschnittstechnologien, wie z.B. Motoren und Ventilatoren, eine Förderquote von bis zu 40% der förderfähigen Investitionskosten erzielen. Das neue Programm wird vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und der Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW gemeinsam umgesetzt.

Die Förderung richtet sich an Unternehmen aller Branchen und Größen, Stadtwerke und Energiedienstleister.

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.