Hygienepumpen mit geringem Reinigungsaufwand

  • B70V Sanitary PlusB70V Sanitary Plus
Bei der Produktion von Kosmetika und pharmazeutischen Erzeugnissen sowie bei der Verarbeitung von Lebensmitteln ist eine besondere Gründlichkeit und Sauberkeit gegenüber den Konsumenten sicherzustellen. Aus diesem Grund werden an Betriebsmittel, die in diesen Branchen zum Einsatz kommen, besonders hohe Anforderungen gestellt. Bei Hygienepumpen erwartet der Betreiber neben einer hohen Verfügbarkeit und geringem Wartungsaufwand vor allem eine hygienisch einwandfreie und reinigungsfreundliche Konstruktion. Hier setzt die B70V Sanitary Plus neue Maßstäbe mit ihrer einteiligen gelenkfreien Antriebswelle und der konsequenten Gewindefreiheit im Hydraulikbereich. Wenige Bauteile reduzieren Montage- und Demontagezeiten um bis zu 80 % und verringern den Reinigungsaufwand signifikant. Die Werkstoffe der universalen Pumpe zur Gebinde-Entleerung in der Kosmetik-, Pharma- und der Lebensmittelindustrie erfüllen die geltenden Bestimmungen der FDA, USP und EC 1935/2004 und darüber hinaus besitzt die Pumpe eine Zulassung nach 3-A Sanitary Standard. Die neue Exzenterschneckenpumpe wurde eigens zum Fördern von flüssigen Lebensmitteln, pharmazeutischen Wirkstoffen und kosmetischen Produkten aus unterschiedlichen Behältern und Liefergebinden entwickelt. Die Neuentwicklung erfüllt konsequent die konstruktiven Anforderungen des Hygienic Design und ist nach aktuellen „3-A Sanitary Standards (3A 02-11) zertifiziert und zugelassen. Alle mit dem Produkt in Kontakt kommenden Bauteile sind aus widerstandsfähigem Edelstahl (1.4571/1.4404/1.4462) sowie 3-A /FDA-konformen Kunststoffen (PTFE) und Elastomeren (EPDM) gefertigt. Bei der gesamten Entwicklung der Pumpe stand der Hygieneaspekt im Vordergrund. In den medienberührten Bereichen wurde konsequent auf manuell lösbare, gewindefreie Verbindungen gesetzt. Durch die totraumarme Konstruktion sind mikrobiologische Probleme durch Keime und Bakterien praktisch ausgeschlossen. Für eine gründliche Reinigung und Desinfektion von Hand oder mit Hilfsmitteln wie Wasserstrahl oder Reinigungsmaschinen ist die Pumpe schnell und einfach zerlegbar. Alle produktbenetzten Bauteile sind leicht zugänglich und mühelos einsehbar. Durch schnell lösbare Tri-Clamp Anschlüsse nach DIN 32676 haben Verunreinigungen keine Chance.

Diese Pumpe ist eine Lösung für Anwendungen, bei denen die Verwendung einer CIP-Pumpe technisch unmöglich ist. Mit einer Förderleistung von 12–75 l/min und einem Betriebsdruck bis maximal 10 bar ist die Hygienepumpe optimal zur wirtschaftlichen Förderung dünnflüssiger bis hochviskoser Medien geeignet. Das bewährte Verdrängerprinzip gestattet eine schonende, pulsationsarme Produktbehandlung. 

 

Kontaktieren

Lutz Pumpen GmbH
Erlenstraße 5-7
97877 Wertheim
Germany
Telefon: +49 9342 879 0
Telefax: +49 9342 879 404

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.