Eccentric-Oilfree EO 11-Scrollkompressor von Boge Kompressoren

Pulsations- und ölfreie Druckluft dank Scroll-Verdichter-Technologie

  • Abb.: Mit der Markteinführung des EO 11 Scrollkompressors erweitert Boge gezielt die Baureihe und deckt ab sofort die Leistungssegmente von 5,5 kW bis 22 kW ab. © Boge KompressorenAbb.: Mit der Markteinführung des EO 11 Scrollkompressors erweitert Boge gezielt die Baureihe und deckt ab sofort die Leistungssegmente von 5,5 kW bis 22 kW ab. © Boge Kompressoren

Reinheit gilt nicht nur für die Bierrezeptur, sondern auch für die Abfüllung aller Getränke. Um absolute Sicherheit vor Verunreinigungen zu bieten, hat Boge Kompressoren die Eccentric-Oilfree (EO)-Scrollkompressoren erweitert: Die neue EO 11 bereitet ölfreie Druckluft der Klasse 0 im Leistungssegment 11 kW auf. Damit wird der gesamte Leistungsbereich von 5,5–22 kW abgedeckt. Für eine flexible Anpassung an den Druckluftbedarf lassen sich bis zu vier Verdichter im Gehäuse des Kompressors unterbringen. Die EO 11 kann alternativ in der Upgrade-Ready-Ausführung mit einem integrierten Kältetrockner oder einer dritten Verdichterstufe nachgerüstet werden. In Kombination mit einem Betrieb bei minimal 59 dB(A) begünstigt das kompakte Maschinendesign einen arbeitsplatznahen Einsatz.

Scroll-Verdichter-Technologie

Das Erfolgsrezept ist die Scroll-Verdichter-Technologie, die ohne Ölschmierung auskommt: Die Aluminiumspiralen in der Verdichterkammer greifen ineinander, berühren sich aber nicht. Die erzeugte Druckluft ist pulsationsfrei und absolut ölfrei. Dadurch eignen sich die Scrollkompressoren optimal, um einen Stickstoff-PSA-Generator der Baureihe N P für die Weinabfüllung anzuschließen. Der Stickstoff vermeidet, dass der Wein weiter gärt und sich Bakterien oder Pilze in der Flasche bilden. Im Ergebnis steigen die Haltbarkeit und Qualität des Lebensmittels. Die Baureihe deckt bei 10 bar Liefermengen von 490–1.960 l/min ab, bei 8 bar werden Druckluftmengen von 620–2.480 l/min geliefert. Die Reihe ist modular aufgebaut und mit integriertem oder separatem Kältedrucklufttrockner, auf Behälter oder als Doppel- und Mehrfachanlage erhältlich.

Flexibles Nachrüsten

Die neue EO 11 ist ebenso wie die EO 17 in der Upgrade-Version verfügbar. So kann der zweistufige Verdichter um eine dritte Verdichterstufe oder um einen integrierten Kältetrockner erweitert werden. Die erforderliche Elektrik ist bereits implementiert, so dass Anwender flexibel nachrüsten können. Das Maschinendesign ist auf optimale Raumnutzung ausgelegt. So sind die Systemlösungen schmaler als eine Standardtür. Kombiniert mit einem leisen Lauf bei minimal 59 dB(A) eignet sich der Kompressor optimal für die arbeitsplatznahe Aufstellung.

Die Focus Control 2.0 Steuerung regelt bis zu vier Scrollkompressoren horizontal im Grundlastwechsel und ermöglicht damit die effiziente Steuerung von bis zu 16 Verdichtereinheiten. Auch im Wartungsfall profitieren Anwender von einem uneingeschränkten Betrieb der Druckluftanlage. Die Langlebigkeit und Effizienz der Technologie wird durch ein zweistufiges Kühlkonzept unterstützt. Ein primärer Flächenkühler kühlt die Druckluft zusammen mit einem Edelstahlnachkühler gezielt herunter. Der Drucktaupunkt liegt bei delta t von ca. 8 K.

Kontaktieren

Boge Kompressoren Otto Boge GmbH & Co. KG
Otto-Boge-Str. 1-7
33739 Bielefeld
Telefon: +49 5206 6010

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.