Codierte Schnellschlusskupplungen: Eisele erweitert die erfolgreiche Serie Inoxline

  • Abb.: Codierte Schnellschlusskupplungen: Eisele erweitert die erfolgreiche Serie Inoxline.Abb.: Codierte Schnellschlusskupplungen: Eisele erweitert die erfolgreiche Serie Inoxline.

Die Edelstahlanschlüsse der Inoxline wurden von Eisele speziell für den Einsatz in hygienesensiblen Bereichen entwickelt. Jetzt hat das Waiblinger Unternehmen die erfolgreiche Serie um codierte Schnellschlusskupplungen erweitert. Damit bietet Eisele vertauschungssichere Edelstahl-Anschlusskomponenten für Druckluft. Die Anschlüsse bestehend aus Kupplung und Stecknippel der Produktgruppen 4.031 und 4.034 gehören zur Inoxline-Serie. Sie sind aus Edelstahl 1.4404 gefertigt, verfügen über FDA-konforme Dichtungen und erschweren in gestecktem Zustand über die Außenkontur das Eindringen von Schmutz. Damit eignen sie sich insbesondere für den Einsatz im Lebensmittelumfeld. Ausgelegt sind die langlebigen Verbindungselemente für einen Arbeitsdruck von 0,5 bis 10 bar. Das Unternehmen bietet die Schnellschlusskupplungen in vier Ausführungen an: mit Steckcodierung rund, dreikant, sechskant oder achtkant. Eine optional verfügbare beidseitige Absperrung bietet zusätzlich ein Plus an Sicherheit.

Kontaktieren

Eisele Pneumatic
Postfach: 1293
71302 Waiblingen
Germany

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.