Baureihe in neuem Design

  • TuchenhagenTuchenhagen

Molchsysteme sind dort einsetzbar, wo wertvolle, fließfähige Produkte ohne Vermischung mit anderen Medien aus Rohrleitungen geschoben werden müssen. Sie sind in der Milch- und Nahrungsmittelindustrie, in der Getränkeindustrie ebenso wie in der Personal and Health Care Industrie anwendbar.

Die Molchkomponenten des Unternehmens GEA Tuchenhagen präsentieren sich in 2015 in den metrischen und zölligen Nennweiten in einem neuen Design, das die 3A Richtlinie 101-00 erfüllt. Die vollautomatischen Systeme werden in festinstallierte, geschlossene Rohrsysteme integriert und sind vollständig CIP/SIP-fähig. Der formstabile, produktverträgliche Molch schiebt das Produkt aus der Rohrleitung. Zurück bleibt nur ein dünner Restfilm, der mit der nachfolgenden kürzeren Reinigung (CIP) leicht entfernt werden kann. Das nach Produktionsende im Rohr verbleibende Produkt wird so fast vollständig zurückgewonnen und die Abwasserbelastung bei der anschließenden Reinigung drastisch reduziert.

Die Vorteile der wirtschaftlichen Optimierung von Produktionsanlagen sind die Reduzierung von Produktverlusten, Abwasserbelastung, Reinigungswasserverbrauch, Reinigungsmittelverbrauch und Produktionsstillstandzeiten.

Kontaktieren

GEA Tuchenhagen GmbH
Am Industriepark 2 -10
21514 Büchen
Germany
Telefon: +49 4155 49 0
Telefax: +49 4155 49 2674

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.