16.02.2018
News

Barry Callebaut: Starker Start ins Jahr

  • Abb.: Ein einzigartiges Verfahren erschließt den intensiven neuen Geschmack und den von Natur aus roten Farbton der Ruby-Kakaobohnen. Kitkat in Japan führte am 19. Januar 2018 als erste Verbrauchermarke eine Ruby-Schokoladenversion ein. Abb.: Ein einzigartiges Verfahren erschließt den intensiven neuen Geschmack und den von Natur aus roten Farbton der Ruby-Kakaobohnen. Kitkat in Japan führte am 19. Januar 2018 als erste Verbrauchermarke eine Ruby-Schokoladenversion ein.

Die Barry Callebaut Gruppe, der weltweit führende Hersteller von hochwertigen Schokoladen- und Kakaoprodukten, erzielte in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2017/18 (endend am 30. November 2017) ein starkes Wachstum der Verkaufsmenge von +8,0 % auf 532.165 t. Im selben Zeitraum wuchs der globale Schokoladenmarkt um +3,1 %. Das Wachstum der Verkaufsmenge wurde von sämtlichen Regionen und Produktgruppen unterstützt. Alle wichtigen Wachstumstreiber trugen zur Outperformance des Marktes bei: Gourmet & Spezialitäten (+8,9 %), Schwellenländer (+11,1 %) und Outsourcing (+8,1 %). Barry Callebaut erzielte einen Umsatz von CHF 1.872,2 Mio., was einem leichten Rückgang um -0,7 % in CHF (-3,2 % in Lokalwährungen) gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dies ist vor allem auf die tieferen Preise für Kakao und andere Rohwaren zurückzuführen, die im Rahmen des Cost-Plus-Modells des Unternehmens für den größten Teil des Geschäfts direkt an die Kunden weitergegeben werden.

Barry Callebaut schloss die Akquisition von D'Orsogna Dolciaria in Italien im Oktober 2017 und von Gertrude Hawk Ingredients in den USA im Dezember 2017 ab und baute damit sein höherwertiges Spezialitäten- und Dekorationsgeschäft weiter aus. Um seine Kunden auch künftig optimal beliefern zu können, kündigte Barry Callebaut für das kommende Jahr zudem Investitionen zur Steigerung der Schokoladeproduktionskapazität weltweit und insbesondere in Westeuropa an. 

Barry Callebaut enthüllte im September 2017 Ruby, den vierten Schokoladentypus. Dank eines einzigartigen Verfahrens kann das Unternehmen den intensiven neuen Geschmack und den von Natur aus roten Farbton der Ruby-Kakaobohnen (Bild) nutzen. Es werden weder Beeren noch Farbstoffe oder Aromen beigefügt. Kitkat in Japan führte am 19. Januar als erste Verbrauchermarke der Welt eine Ruby-Schokoladenversion ein. 

Kontaktieren

Barry Callebaut AG
Pfingstweidstrasse 60
CH-8005 Zürich
Telefon: +41 43 204 04 60

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.