EU-Forschungsprojekt Enremilk: Fraunhofer IGB Forschungsgruppe „Aseptische Technologien“ kooperiert mit Schwarzwaldmilch

Mikrowellen-Pasteurisierung von Molkereiprodukten reduziert Reinigungsaufwand bei Pasteurisierungsanlagen

  • Abb. 1: Die Herstellung von Molkereiprodukten profitiert von der ressourcenschonenden Pasteurisierung mit Mikrowellen.Abb. 1: Die Herstellung von Molkereiprodukten profitiert von der ressourcenschonenden Pasteurisierung mit Mikrowellen.
  • Abb. 1: Die Herstellung von Molkereiprodukten profitiert von der ressourcenschonenden Pasteurisierung mit Mikrowellen.
  • Abb. 2: Dr. Ana Lucía Vásquez Caicedo leitet die Forschungsgruppe Aseptische Technologien am Fraunhofer IGB.
  • Abb. 3: Die Enremilk-Testanlage zur Mikrowellen-Pasteurisierung.

Mit Mikrowellen können Getränke und Lebensmittel auf schonende Weise haltbar gemacht werden. Das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB entwickelt und optimiert entsprechende Verfahren für die Nahrungsmittelindustrie. In einen Langzeitversuch im Industriemaßstab konnte nun gezeigt werden, dass die Mikrowellentechnologie den Reinigungsaufwand in Pasteurisierungsanlagen deutlich reduziert und somit Zeit, Energie und Kosten einspart. Mehr lesen Sie in unserem Whitpaper.

Kontaktieren

Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB
Nobelstr. 12
70569 Stuttgart
Germany
Telefon: +49 711 9704 001
Telefax: +49 711 9704 200

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.