Die Warsteiner Brauerei und ihre Initiative "Wirkung"

Investitionen in Ressourcen schonende und nachhaltige Brauprozesse

  • Abb.1:  Bei der Warsteiner Brauerei erzeugt das BHKW eine Leistung von jeweils 2,3 Megawatt thermischer und elektrischer Energie und deckt die elektrische Grundlast der Produktionsstätte zu ca. 40 % ab. Abb.1: Bei der Warsteiner Brauerei erzeugt das BHKW eine Leistung von jeweils 2,3 Megawatt thermischer und elektrischer Energie und deckt die elektrische Grundlast der Produktionsstätte zu ca. 40 % ab.

Die Warsteiner Brauerei ist seit vielen Jahren als Unternehmen bekannt, das seine Premium-Produkte umweltbewusst und Ressourcen schonend herstellt. Der Bau und die Inbetriebnahme eines eigenen Eisenbahngleisanschlusses mit Containerterminal im Jahr 2005 bildete den Auftakt für die von der Brauerei ins Leben gerufene Warsteiner Initiative für Region, Klima, Umwelt, Nachhaltigkeit und Ganzheitlichkeit, kurz: Wirkung genannt. Seit dieser Investition in Höhe von knapp 30 Mio. € ist die Warsteiner Brauerei in der Lage, die Straßen um rund 8.000 Frachten per Sattelzug pro Jahr und damit die Umwelt um mehr als 10.000 t CO2 zu entlasten.

Autor(en)

Kontaktieren

Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG
Domring 4-10
59581 Warstein
Germany
Telefon: 02902 88 0
Telefax: 02902 88 1299

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.