Vital Convenience vertraut für seine Fertiggerichte auf Thermotransferdruck von den Kennzeichnungs-Experten KBA-Metronic

Thermotransferdrucker des Typs Ttprint XS erfüllen die Qualitätsansprüche in der Produktion komfortabler Fertiggerichte

  • Abb. 1: Produktinformationen sind für Lebensmittelverpackungen per EU-Verordnung verpflichtend.Abb. 1: Produktinformationen sind für Lebensmittelverpackungen per EU-Verordnung verpflichtend.
  • Abb. 1: Produktinformationen sind für Lebensmittelverpackungen per EU-Verordnung verpflichtend.
  • Abb. 2: Die Aufgabe war die effiziente Integration der KBA-Metronic Thermotransferdrucker in die Produktion mit Multivac Tiefziehmaschinen, bestückt mit MR-Queretikettierern.
  • Abb. 3: Die Trennung von Steuerteil und Druckwerk des Ttprint ermöglicht platz- und gewichtsparende Befestigung an der Verpackungsanlage.
  • Abb. 4: Bei der Umrüstung von Heißpräge- auf Thermotransferdrucker konnten die Rahmen weiterhin genutzt werden.

Informationen auf Lebensmittelverpackungen müssen per EU-Verordnung gut lesbar sein. Ein sauberes, klares Schriftbild ist daher Grundvoraussetzung für jedes Kennzeichnungssystem. Die Anforderung der lebensmittelverarbeitenden Industrie an die Kennzeichnungsqualität geht heute bereits deutlich weiter.

Für Vital Convenience in Erkelenz ist es das erklärte Ziel, Qualität, Frische und ausgezeichneten Geschmack in ihren Produkten zu vereinen. Die Verbindung von erstklassiger Qualität mit allem, was das moderne Leben annehmlich und komfortabel macht – das sind nach eigenen Angaben die Produkte von Vital Convenience. Dafür besitzt das Unternehmen ein eigenes, auf die hohen Anforderungen zugeschnittenes Qualitätsmanagement. Jeder Prozess wird mit größter Verantwortung kontrolliert. Die Kennzeichnung der flexiblen Daten ist ein fester Bestandteil der permanenten Qualitätssicherung. Ob Cheeseburger, Mini-Frikadellen oder Nuggets – der Trend zu Convenience-Produkten steigt stetig. Besonders gefragt sind kleine, abwechslungsreiche aber dennoch hochwertige Mahlzeiten für zwischendurch.

Moderne Kennzeichnung für Convenience-Gerichte

Vital Convenience ist der kompetente Hersteller für Convenience-Erzeugnisse der modernen, kreativen Küche. Zuverlässige Produktionsabläufe sind Hans-H. Tappen, Geschäftsführer des innovativen Unternehmens, wichtig und werden regelmäßig optimiert. Fertiggerichte müssen gut schmecken und einfach zu konsumieren sein. Sie sollen aber auch gut aussehen. Deshalb setzt Vital Convenience auf eine Tray-Verpackung. Nach dem Traysealer erhalten die vielfältigen Produkte ein Etikett mit den warenbezogenen Angaben wie Bezeichnung, Zutatenliste, Nährwertinformation, Gewicht, usw. „Wir bieten qualitativ hochwertige Produkte, die in ihren Rezepturen und Packungsgrößen auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind.“, bekräftigt Markus Dux, Betriebsleiter. „Dabei produzieren wir unter unserer eigenen Marke, aber auch unter Private Labels für Handelsunternehmen.“

Die geplante Optimierung der Produktionsprozesse setzte den Einsatz frei programmierbarer Kennzeichnungssysteme voraus. Deshalb machte sich das Unternehmen auf die Suche nach geeigneten Systemen die alle bisherigen - teilweise klischeegebundenen - Kodiergeräte ersetzen.

Markus Dux erklärt: „Es war nicht notwendig unsere funktionierenden Tiefziehmaschinen und Etikettierer austauschen. Aber moderne,  einheitliche  Kennzeichnungssysteme erleichtern die Anbindung der Schnittstellen und Softwareansteuerungen. Die Systeme lassen sich einfacher mit den Verpackungsmaschinen synchronisieren und unter dem Strich betrachtet viel effizienter betreiben.“

Integration in Tiefziehmaschinen

Unterschiedliche Technologien von verschiedenen Anbietern wurden einem Tauglichkeitstest unterzogen. Die Aufgabenstellung war klar: unkomplizierte Integration in die vorhandenen Produktionsabläufe mit bestehenden Multivac Tiefziehmaschinen die mit MR-Queretikettierern bestückt sind. Der Aufwand sollte möglichst gering gehalten werden. Die variable Kennzeichnung erfolgt direkt auf die vorgedruckten Etiketten bevor diese mit einem Querbahnetikettenspender auf die versiegelten Trays appliziert werden. An einigen Verpackungslinien werden die Trays von oben etikettiert, an anderen erhalten sie das Etikett von unten. Idealerweise sollten zudem die vorhandenen Halterungen und Rahmen auch für die neuen Kennzeichnungssysteme genutzt werden können.

Thermotransferdruck als Lösung

„Die technische Machbarkeit erfüllten mehrere Systeme“, erläutert Markus Dux weiter „KBA-Metronic liefert uns aber schon mit dem Einsteigermodell des Thermotransferdruckers Ttprint XS ein Kennzeichnungsgerät, das unseren Anforderungen vollauf entspricht. In der Beratung und Umsetzung des kompletten Projektes haben wir dann auch schnell erkannt, dass KBA-Metronic für uns der richtige Partner ist.“

Das Kennzeichnungssystem ist ein integraler Teil der Verpackungslinie. Oftmals entpuppen sich vermeintlich kleine Modifizierungen und Umbauten an bestehenden Anlagen als zeitaufwändiges und teures Unterfangen. Im konkreten Fall konnten durch den Einsatz des kompakten Ttprint XS die bestehenden Rahmen der drei ausgetauschten Heißprägedrucker, lediglich um eine kleine Adapterplatte ergänzt, weiterhin genutzt werden. Für die anderen Drucker wurden kundenspezifische Rahmen entworfen. Der Querbahnetikettierer verfährt zum Etikettieren über die komplette Linie. Durch die permanente Bewegung unterliegt er einem gewissen Verschleiß. Der Standardrahmen von KBA-Metronic ist clever konzipiert. Mit geringem Aufwand wurde er schnell auf die kleinste Bauform modifiziert - das spart Gewicht und verringert dadurch den Verschleiß. Das integrierte Druckwerk ergänzt das Etikett mit den variablen Daten. Durch die Trennung von Druckwerk und Steuereinheit konnte die Steuereinheit gewichtsparend an der Verpackungsanlage befestigt werden. Teurer Sonderbau war nicht erforderlich.

Kleiner Drucker – klare Schrift

Beim Thermotransferdruck erhitzen digital gesteuerte Heizelemente genau die Stellen des Farbbands, an denen gedruckt werden soll. An den erhitzten Punkten schmilzt die Wachsschicht auf der Folie und wird auf das Etikett als sichtbare Bedruckung übertragen. Mit dieser Methode wird die hohe Auflösung von 300 dpi erzielt. Selbst kleine Schriften sind deutlich lesbar. Das auffälligste Merkmal des intermittierend arbeitenden Inline Thermotransferdruckers Ttprint XS ist die kompakte Bauweise. Baulich ist er auf das Wesentliche reduziert und eignet sich vor allem für die einfache Integration bei engsten Platzverhältnissen. Der Ttprint XS ist ein hochauflösendes Direktdruckwerk mit Druckfläche bis zu 53x40 mm speziell für den Einbau in Verpackungs- und Etikettiermaschinen. Die Bedienung erfolgt über die einfache Eingabe am Steuergerät, durch das intuitive Touch Panel oder via PC. Die problemlose Integration des Gerätes wird durch die Trennung von Druckkopfeinheit und Steuergerät sowie durch die rechte und linke Druckkopfvariante vereinfacht. Zur Standard-Ausstattung gehören u.a. ein verschließfreies Transferband-Transportsystem wahlweise für „ink side out“ oder „ink side in“, die linke und rechte Ausführung und das Variablenupdate „on the fly“. Eine eingebaute Foliensparautomatik reduziert den Folienverlust zudem auf ein Minimum. So kann die bis zu 600 m lange Farbrolle effizient genutzt werden. Der Ttprint XS verfügt außerdem über eine ganze Reihe druckerinterner Schriften sowie 1D- und 2D- und Composite Codes.

Fazit

Qualität geht auch einfach. Seit Jahresbeginn hat Vital Convenience alle Multivac Tiefziehmaschinen mit MR-Querbahnetikettierern umgerüstet und setzt auf allen Anlagen zufrieden den Thermotransferdrucker Ttprint XS von KBA-Metronic ein. Gedruckt werden klar lesbare Barcodes, Mindesthaltbarkeitsdatum und Daten für die Chargenrückverfolgung. Die Positionierung des Druckes erfolgt zuverlässig in den vorgesehenen Platzhaltern. Der kompakte Thermotransferdrucker hält mit dem Takt der Anlage leicht Schritt. Mehr als 40 Jahre Erfahrung sprechen für die Kompetenz von KBA-Metronic wenn es um Produktkennzeichnung geht. Die Integration von Kennzeichnungssystemen einschließlich der dazugehörigen Peripherie wie Rahmen, Halterungen und sonstige Anbindung in neue und in bestehende Anlagen gehört für das Team von KBA-Metronic zum Alltag.

Kontaktieren

KBA- Metronic GmbH
Benzstr. 11
97209 Veitshöchheim
Germany
Telefon: 0931 9085 0
Telefax: 0931 9085 100

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.