Ecobulk Wine-Store-Age von Schütz: Höchste Lebensmittelqualität bei der Weinlagerung

Der Ecobulk Wine-Store-Age ermöglicht mit seiner EVOH-Permeationsbarriere eine gezielte Reifung

  • Abb. 1: Bald vermehrt auch bei europäischen Winzern im Einsatz? Der Ecobulk Wine-Store-Age von Schütz.Abb. 1: Bald vermehrt auch bei europäischen Winzern im Einsatz? Der Ecobulk Wine-Store-Age von Schütz.
  • Abb. 1: Bald vermehrt auch bei europäischen Winzern im Einsatz? Der Ecobulk Wine-Store-Age von Schütz.
  • Abb. 2: Eine echte Alternative für Reifung und Lagerung des Rebensafts: der Wine-Store-Age IBC von Schütz.
  • Abb. 3: Entscheidender Logistikvorteil: Durch die kubische Form nutzen IBCs den Raum in einem Fracht-Container effizienter aus und ermöglichen einen halbierten Frachtkostenanteil.
  • Abb. 4: Dank Security-Layer Technology, bei der gleichzeitig bis zu sechs Funktionsschichten extrudiert werden können, sind die edlen Tropfen bestens geschützt.
  • Abb. 5: Durch die EVOH-Barriere permeiert in den mehrschichtigen Schütz IBC jährlich nur ein Milligramm Sauerstoff pro Liter.

Kenner wissen: Wein reift traditionell in Fässern oder – als zeitgemäße Alternative – in Edelstahl- oder Kunststoffbehältern, die gewährleisten, dass nur geringe Mengen an Sauerstoff eindringen. Schließlich gilt Sauerstoff als größter Feind des Weins. Er lässt ihn viel zu rasch altern und verdirbt letztendlich Qualität und Charakter. Fakt ist aber: Ohne geht es auch nicht. Denn er beeinflusst zugleich entscheidend den Gehalt an Phenolen. Diese liefern dem Wein Farbe, Tannin und andere wesentliche Geschmacksstoffe, die ihn später für den Weintrinker attraktiv machen. Der Reifeprozess ist folglich nichts anderes als die Lagerung des Weins unter bestimmter Zufuhr von Sauerstoff.

Ecobulk Wine-Store-Age von Schütz

Hier punktet der Ecobulk Wine-Store-Age von Schütz: Er verfügt über eine Evoh-Permeationsbarriere gegen das Ein- und Austreten von Sauerstoff, Stickstoff und anderen Gasen. Dies ermöglicht eine gezielte Reifung unter kontrollierter Sauerstoffzufuhr. Zusätzlich verhindert die Sperre ungewünschte Veränderungen der Eigenschaften des Weines. Sie schützt seine Aroma- sowie Geruchsstoffe und damit letztendlich seine Qualität. Die Produkthaltbarkeit wird ebenfalls verlängert und Mengenverluste durch Verdunstung vermieden.

Drei Jahre Forschung und weitere Tests

Über einem Zeitraum von drei Jahren haben Schütz Australia, das Australian Wine Research Institute (AWRI) und ein Winzer aus Central Victoria hierzu eine Reihe von Versuchen durchgeführt. Das Ergebnis: Auch im IBC von Schütz reifte der Wein zu einer Premium-Qualität heran. Um in Europa die Nutzung von IBCs zur Weinreifung zu forcieren, kooperiert das Unternehmen aktuell mit dem Fachbereich Oenologie der renommierten Hochschule Geisenheim – inklusive einer laufenden integrierten Testreihe. Dort lagert seit Anfang dieses Jahres ein 2016er Riesling Qualitätswein aus dem Rheingau im Ecobulk Wine-Store-Age mit Evoh-Sperrschicht. Messungen des Gehalts an freien und der gesamten schwefligen Säuren ergaben in einer Zwischenuntersuchung, dass die Barriere dem Wein höchsten Oxidationsschutz bietet.

Die weltweit führende Hochschule auf diesem Gebiet stellte außerdem anhand einer sensorischen Prüfung fest, dass der Wein aus dem IBC sortentypisch, fehlerfrei und von hervorragender Qualität ist.

Die nahezu vollständige Restentleerung des IBCs wurde ebenfalls bereits von der Hochschule bestätigt. Restmengen im Behälter gilt es aus mikrobiologischen Gründen grundsätzlich zu vermeiden. Der IBC kann über die Auslaufarmatur problemlos entleert werden.

Transport und Lagerung

Auch logistische Aspekte sind entscheidend: Durch die kubische Form nutzen IBCs den Raum in einem Fracht-Container effizienter aus. Des Weiteren sprechen sicheres und einfaches Handling für diese Verpackung, beispielsweise beim Transport mit einem Gabelstapler. Der Aufbau ermöglicht eine stabile Stapelung der Container übereinander – bis maximal vier IBCs während der Lagerung und bis maximal zwei IBCs in befülltem Zustand während des Transports. Der Wine-Store-Age IBC ist als Modell der Foodcert-Linie nach der derzeit höchsten Industrienorm FSSC 22000 zertifiziert. Somit werden die edlen Tropfen nur im Premiumstandard für Lebensmittelsicherheit verpackt. Der Container besteht aus reinem HDPE für höchste Qualität sowie Geruchs- und Geschmacksneutralität.

Kontaktieren

SCHÜTZ GmbH & Co. KGaA
Schützstr. 12
56242 Selters
Germany
Telefon: +49 2626 77 0
Telefax: +49 2626 77 365

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.