Winopal Forschungsbedarf GmbH: Qualitätssicherung durch elektronische Sensorik

Heracles Neo, Iris, Astree - Riechen, Schmecken, Fühlen und Sehen messbar gemacht

  • Abb.: Der Texture Analyser Ta.xtplus von Stable Micro Systems.Abb.: Der Texture Analyser Ta.xtplus von Stable Micro Systems.

Auf der Food Ingredients Europe dreht sich alles um Zutaten und Zusatzstoffe. Die Messe bietet Unternehmen eine Vielzahl an Möglichkeiten, um neue Rezepturen zu entwickeln oder bestehende Produkte zu optimieren. Doch welchen Einfluss haben alternative Inhaltsstoffe auf die Qualität eines Produktes? Wie verändern sich Form und Farbe, Volumen und Konsistenz oder Geschmack und Geruch? Beeinflusst eine neue Verpackung das Aroma des Produktes?

Elektronische Sensorik

Mithilfe entsprechender Technik können diese Veränderungen schnell, präzise und einfach erfasst werden: Riechen, Schmecken, Fühlen und Sehen – alles ist messbar. Unter diesem Leitsatz vertritt die Winopal Forschungsbedarf GmbH auf der diesjährigen Fi-Europe zwei der weltweit führenden Unternehmen für elektronische Sensorik.

Stable Micro Systems (Halle 8, Stand 0F50) stellt seine gesamte Palette zur Texturanalyse von Lebensmitteln aus. Unter anderem werden der Texture Analyser Ta.xtplus und der Volscan Profiler zur Volumenbestimmung von Backwaren vorgeführt – inklusive der zugehörigen Software. Alpha MOS (Halle 8, Stand 0T40) präsentiert erstmals auf einer internationalen Messe die neue elektronische Nase Heracles Neo. Das elektronische Auge Iris und die elektronische Zunge Astree vervollständigen das Angebot zur Qualitätssicherung.

Kontaktieren

WINOPAL Forschungs-bedarf GmbH
Bahnhofstr. 42
31008 Elze
Germany
Telefon: 05068 99990 10
Telefax: 05068 99990 19

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.