28.08.2017
News

Die Molkerei Weihenstephan investiert am Stammsitz Freising in eine neue Butterei

Die Anlage kann bis zu 14.000 l Rahm pro Stunde verarbeiten und ermöglicht mehr Flexibilität bei Portionierung und Herstellung

  • Abb.: Die neue Butteranlage der Molkerei.Abb.: Die neue Butteranlage der Molkerei.

Die Molkerei Weihenstephan nimmt am Stammsitz in Freising eine neue Butterei in Betrieb. Nach rund zwei Jahren Bauzeit und einer Investitionssumme von gut 25 Mio. € in Forschung und Technik, innerhalb derer die reinen Baukosten für die neue Butterei mit 20 Mio. € zu Buche schlugen, nimmt die neue Einheit rechtzeitig zum 50-jährigen Jubiläum der Weihenstephan Butter den Betrieb auf. Die hochmoderne Anlage besitzt eine Kapazität von 14.000 l Rahm pro Stunde, die zu maximal 6 t Butter verarbeitet werden können. Das entspricht in etwa dem Dreifachen der vorher möglichen Produktionskapazität.

Effizienz und Produktionsflexibilität

Gleichzeitig erleichtert die neue Einheit die Diversifizierung des Produktsortiments, etwa die Portionierung in 125-Gramm-Einheiten oder die Herstellung besonders innovativer Butterprodukte. Die neue Abfüllanlage kann z. B. bis zu 13.000 Becher des neuen Mischstreichfetts „Die Streichzarte“ pro Stunde befüllen. Ziel ist es, mit der neuen Butterei ein Höchstmaß an Effizienz und Produktionsflexibilität zu erreichen. Auf Grund der stark weiterentwickelten technischen Kontrollen ist dabei eine durchgängige Top-Qualität garantiert.

Umlagerungsstrecken statt Kalt-Warm-Kalt-Verfahren im Doppelmantel

Aber auch bei der Energieeffizienz setzt die neue Technik Maßstäbe: Das spezielle Rahmreifungs-Verfahren erfolgt jetzt mithilfe von Umlagerungsstrecken statt, wie bisher, im Kalt-Warm-Kalt-Verfahren im Doppelmantel. Frank Uszko, Geschäftsführer der Molkerei Weihenstephan, versteht die Investition in die Butterei als richtigen Schritt zur richtigen Zeit: „Mit der neuen Anlage können wir zum einen die stetig steigende Nachfrage nach dem wertvollen Lebensmittel Butter bedienen, aber auch dem Markt und den Verbrauchern neue Impulse geben.

Die Molkerei Weihenstephan ist damit für den Wettbewerb der kommenden Jahre bestens gerüstet.“ Am Standort in Freising werden neben der Butter und dem neuen Produkt „Die Streichzarte“ auch H-Milch, ESL-Milch, Sahne und Fruchtbuttermilch hergestellt. Für den reibungslosen Produktions- und Abwicklungsablauf sorgen rund 150 Mitarbeiter.

Kontaktieren

Molkerei Weihenstephan GmbH & Co. KG
Milchstraße 1
85354 Freising
Telefon: +49 8161 172 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.