17.11.2017
News

Der Lohnhersteller für pulvrige Lebensmittelinhaltsstoffe und Nahrungsergänzungsmittel Sternmaid eröffnet zweites Werk

Der neue Komplex direkt gegenüber von Werk 1 in Wittenburg erhöht die Kapazität des Unternehmens auf 50.000 t pro Jahr

  • Abb. 1: V. l.: Volkmar Wywiol, Gründer und Geschäftsführer von Sternmaid, Wittenburgs Bürgermeisterin Frau Dr. Margret Seemann, Torsten Wywiol, Geschäftsführer, Sternmaid, Landrat Rolf Christiansen, Mark Riemer, kaufmännischer Betriebsleiter, Stermaid.Abb. 1: V. l.: Volkmar Wywiol, Gründer und Geschäftsführer von Sternmaid, Wittenburgs Bürgermeisterin Frau Dr. Margret Seemann, Torsten Wywiol, Geschäftsführer, Sternmaid, Landrat Rolf Christiansen, Mark Riemer, kaufmännischer Betriebsleiter, Stermaid.
  • Abb. 1: V. l.: Volkmar Wywiol, Gründer und Geschäftsführer von Sternmaid, Wittenburgs Bürgermeisterin Frau Dr. Margret Seemann, Torsten Wywiol, Geschäftsführer, Sternmaid, Landrat Rolf Christiansen, Mark Riemer, kaufmännischer Betriebsleiter, Stermaid.
  • Abb. 2: Das neue Werk verfügt über ein etwa 2.500 m² großes Lager.

Am 16. September 2017 hat Sternmaid seine zweite Produktionsstätte in Wittenburg mit rund 750 Gästen offiziell eröffnet. Sternmaid baut seine Kapazitäten damit auf 50.000 t pro Jahr aus. In dem 5.000 m² großen Komplex gegenüber von Werk 1 werden künftig alle Endverbraucherprodukte hergestellt.

15 Mio. € investiert

Insgesamt hat das Unternehmen etwa 15 Mio. € in den Bau investiert und dort 50 neue Arbeitsplätze geschaffen. Damit beschäftigt Sternmaid nun knapp 300 Mitarbeiter. Torsten Wywiol, Geschäftsführer von Sternmaid, kommentierte: „Die moderne Produktionsstätte spiegelt unser Ziel wider, unseren Kunden beständig maßgeschneiderte, kosteneffiziente und qualitativ hochwertige Lösungen für Lebensmittel- und Nahrungsergänzungsprodukte anzubieten. Mit dem Bau des zweiten Werks möchten wir unsere Kapazitäten insgesamt erweitern, um noch besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden im Endverbraucherbereich einzugehen. Getreu unserem Motto ‚Mischen ist unsere Mission‘ werden wir so auch in Zukunft die Nachfrage nach Pulvermischungen umfassend bedienen können.“

Das neue Werk setzt sich aus etwa 2.500 m² Lager, 2.000 m² Produktionsfläche sowie 500 m² Technikbereich zusammen und befindet sich in direkter Nachbarschaft zur bisherigen Anlage des Lohnherstellers. Täglich werden von Sternmaid aus bis zu 200 t Zutaten für die Lebensmittelindustrie verladen und in über 100 Länder der Welt exportiert. Neben der Zentrale in Hamburg und der Forschung in Ahrensburg ist Wittenburg als Produktionsstandort ein wichtiger Teil der Stern-Wywiol Gruppe.

Kontaktieren

SternMaid GmbH & Co.KG
Am Mühlenberg 4
19243 Wittenburg
Germany
Telefon: +49 40 284 039 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.